Betrugsvorwurf

Armstrong: Gericht muss Klage zurücknehmen

+
Lance Armstrong meint, die Regierung habe bewusst weggeschaut.

Washington - Der tief gefallene Radsport-Star Lance Armstrong hat vor einem Bundesgericht in Washington gefordert, die Klage gegen ihn wegen Betrugs zum Nachteil der Vereinigten Staaten fallen zu lassen.

Der 41 Jahre alte Texaner argumentierte, sein früheres Team US Postal habe über Dopingvorwürfe gegen ihn bewusst hinweg gesehen, um den lukrativen Sponsorenvertrag mit dem staatlichen Post-Unternehmen nicht zu gefährden. „Auch wenn die Regierung nun vorgibt, geschädigt worden zu sein, sprechen ihre damaligen Handlungen für sich. Hat sie die Vorwürfe untersuchen lassen und das Team aus dem Rennbetrieb genommen? Hat sie die Angelegenheit an ihre Anwälte gegeben? Das hat sie eben nicht. Anstatt von ihrem Recht Gebrauch zu machen, den Sponsorenvertrag zu kündigen, hat die Regierung ihn verlängert“, hieß es in einer Mitteilung der Armstrong-Anwälte: „Die Logik dahinter ist klar: Armstrong hatte 2000 erneut die Tour de France gewonnen, Die Regierung wollte einen Siegertypen und die ganze Aufmerksamkeit, die damit einher geht. Deshalb war sie der Sponsor. Sie bekam genau das, wofür sie zahlte.“

Wütende Sport-Stars: Die 12 lustigsten Pressekonferenzen und Interviews

Wütende Sport-Stars: Die 12 lustigsten Pressekonferenzen und Interviews

Sportreporter haben es nicht leicht - sie interviewen die Stars in deren emotionalsten Momenten. Und sollte es dann zu Ausrastern kommen, halten auch noch die Kameras voll drauf. Unsere Redaktion hat die Top 12 der besten Wut-Szenen aus Pressekonferenzen und Interviews zusammengestellt - natürlich samt YouTube-Link. © Getty
12. "Musst du hierher? Seuchenvogel!": Jürgen Klopp in http://www.youtube.com/watch?v=FDOdcHvOVaQ © Getty
11. "Da lach ich mir doch den Arsch ab": Thomas Doll in http://www.youtube.com/watch?v=NJc1-nywLbE © Getty
10. "Sie haben negative Fragen gestellt": Louis van Gaal in http://www.youtube.com/watch?v=mDxlFJTcURs © Getty
9. "Waren Sie jetzt höflich? Waren Sie jetzt höflich?": Peter Pacult in http://www.youtube.com/watch?v=lep4aZrS-HM © Getty
8. "Sans net so zwida": Fritz von Thurn und Taxis und Hans Zach in http://www.youtube.com/watch?v=2bVANzFna64 © Getty
7. "Es gibt vier Fragen, vier Antworten. Die Fragen stelle ich, und die Antworten gebe ich auch": Klaus Augenthaler in http://www.youtube.com/watch?v=xE6viGvXtts © Getty
6. "Du sitzt locker bequem hier auf Deinem Stuhl, hast drei Weizenbier getrunken und bist schön locker": Rudi Völler in http://www.youtube.com/watch?v=V0xIECkaMVA © Getty
5. "Die nächste depperte Frage": Gunther Neukirchner in http://www.youtube.com/watch?v=Uze19CQVttc © Getty
4. "Der pfeift doch alles gegen uns": Lothar Matthäus in http://www.youtube.com/watch?v=rACxbbUNtHo © Getty
3. "Ich hau Ihnen in die Fresse, mehr sind Sie nicht wert": Willi Konrad in http://www.youtube.com/watch?v=UpKHLojUPS8 © Getty
2. "Fucking absolutely": Greg Holst in http://www.youtube.com/watch?v=RyWEAw4nbqc © AP
1. "Ich habe fertig": Giovanni Trapattoni in http://www.youtube.com/watch?v=qzfq2HxAkrk © Getty

Die US-Regierung hatte im Namen des US Postal Service Klage eingereicht, weil sie sich duch die systematischen Doping-Praktiken Armstrongs und seiner Teamkollegen betrogen sah. Dem Texaner waren im Oktober 2012 sämtliche sieben Tour-Siege wegen Dopings aberkannt worden. Im Januar 2013 gestand er die Manipulationen.

sid

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Angela Merkel: die wichtigsten Momente ihrer Karriere

Angela Merkel: die wichtigsten Momente ihrer Karriere

Meistgelesene Artikel

WTA sagt wegen Peng Shuai alle Tennis-Turniere in China ab – weltweites Lob, Wut in Peking

WTA sagt wegen Peng Shuai alle Tennis-Turniere in China ab – weltweites Lob, Wut in Peking

WTA sagt wegen Peng Shuai alle Tennis-Turniere in China ab – weltweites Lob, Wut in Peking

Kommentare