Weltverband fahndet nach Dieben

Beide Volleyball-WM-Pokale gestohlen

Rio de Janeiro - Kurz vor den Saisonhöhepunkten im Volleyball sind die WM-Pokale gestohlen worden. Der Weltverband fahndet nach den Dieben.

Wie der Weltverband FIVB mitteilte, wurden die Trophäen für das Turnier der Männer und Frauen bei einer Werbeveranstaltung in Rio de Janeiro auf dem Parkplatz eines Einkaufszentrums entwendet. Von den Pokalen fehlte zunächst jede Spur. Für die am Samstag in Polen beginnende Männer-WM und die Frauen-Endrunde vom 23. September an in Italien sollen nun Duplikate angefertigt werden.

Die Trophäen hätten kaum einen materiellen, sondern nur einen ideellen Wert, appellierte ein Verantwortlicher des brasilianischen Verbandes und forderte die Diebe zur unmittelbaren Rückgabe der Pokale auf: „Uns die Trophäen wieder auszuhändigen, wäre ein Liebesbeweis an den brasilianischen Volleyball.“

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Schürrle und Piszczek stechen Bartels aus

Schürrle und Piszczek stechen Bartels aus

BVB zurück auf Königsklassen-Kurs

BVB zurück auf Königsklassen-Kurs

Weitere Überlebende aus verschüttetem Hotel gerettet

Weitere Überlebende aus verschüttetem Hotel gerettet

Promi-Auflauf in Kitzbühel: Die Bilder

Promi-Auflauf in Kitzbühel: Die Bilder

Meistgelesene Artikel

Ticker zum Nachlesen: DHB-Team gewinnt „volles Rohr“

Ticker zum Nachlesen: DHB-Team gewinnt „volles Rohr“

Deutschland mit Mühe zum vierten WM-Sieg

Deutschland mit Mühe zum vierten WM-Sieg

NFL: Pittsburgh und Green Bay komplettieren Halbfinale

NFL: Pittsburgh und Green Bay komplettieren Halbfinale

Stockende Übertragung des DHB-Auftakts: Shitstorm im Netz

Stockende Übertragung des DHB-Auftakts: Shitstorm im Netz

Kommentare