Basketball wieder im Free-TV

Frankfurt/Main - Nach fünfjähriger Pause gibt es Spiele der Basketball Bundesliga (BBL) ab der kommenden Saison wieder im Free- TV.

Wie die BBL am Donnerstag mitteilte, wird das Deutsche Sportfernsehen (DSF) mindestens 50 Begegnungen pro Saison übertragen, darunter alle Spiele der Finalserie sowie das Allstar-Game und das Top-Four-Turnier um den Pokal. Der Vertrag mit dem Sportsender, der letztmals in der Saison 2003/2004 Erstliga-Basketball live übertragen hatte, läuft zunächst über drei Jahre. “Wir haben immer gesagt, dass es unser Ziel sein muss, die Basketball Bundesliga seriell mit einem Live-Spiel im Free-TV zu positionieren“, sagte BBL-Geschäftsführer Jan Pommer.

Zwar wurde über die finanziellen Rahmenbedingungen Stillschweigen vereinbart, Pommer freute sich jedoch darüber, dass “die Laufzeit des Kontraktes Planungssicherheit gibt“. Beide Seiten sprachen nach Abschluss des Deals von einer “Win-win-Situation“. Regelmäßiger Sendeplatz für die Live-Partien soll der Freitagabend sein, alternativ sind auch Direkt-Übertragungen am Samstagabend möglich.

In der vergangenen Saison waren die Spiele der Bundesliga nur im Internet- und Bezahl-Fernsehen bei Sportdigital TV zu sehen. Erst in den Playoffs hatte mit Eurosport auch ein Free-TV-Sender ausgewählte Begegnungen ausgestrahlt. Allerdings war zum Beispiel das fünfte und entscheidende Endspiel zwischen den EWE Baskets Oldenburg und den Telekom Baskets Bonn nur bei Sportdigital TV zu sehen. “Wir sind froh, dass wir uns mit der Basketball Bundesliga ein weiteres Top- Recht sichern konnten“, sagte DSF-Geschäftsführer Zeljko Karajica.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

iPhone 13 jetzt schon sichern – zu diesen Hammer-Konditionen

iPhone 13 jetzt schon sichern – zu diesen Hammer-Konditionen

Angela Merkel: die wichtigsten Momente ihrer Karriere

Angela Merkel: die wichtigsten Momente ihrer Karriere

Kommentare