Auch Israel verliert

Basketball-EM: Niederlage für Bauermanns Polen

+
Dirk Bauermann beim Spiel seiner Polen

Ljubljana - Der frühere Bundestrainer Dirk Bauermann hat mit Polen bei der Europameisterschaft in Slowenien eine überraschend hohe Auftaktniederlage kassiert.

Gegen Georgien unterlagen die Polen am Mittwoch in Celje mit 67:84 (22:39). Sie müssen damit angesichts der weiteren Vorrundengegner Tschechien, Kroatien, Titelverteidiger Spanien und Slowenien in der Gruppe C schon um das Erreichen der Zwischenrunde bangen.

Für das Bauermann-Team erreichte auch NBA-Star Marcin Gortat mit zwölf Punkten keine Normalform, bei Georgien ragte Viktor Sanikidse mit 23 Zählern heraus. Die besten drei Mannschaften jeder Gruppe erreichen die nächste Runde.

In der deutschen Gruppe A musste sich Israel gegen Großbritannien geschlagen geben. Der Außenseiter setzte sich in Ljubljana unerwartet mit 75:71 (66:66, 34:30) nach Verlängerung durch und hatte in Kyle Johnson mit 22 Punkten den besten Werfer. Einen überraschenden Fehlstart erwischte in Gruppe D Medaillenanwärter Türkei. Das Team um die NBA-Profis Ömer Asik, Hedo Türkoglu und Ersan Ilyasova verlor gegen Finnland in Koper mit 55:61 (19:32).

dpa

Die größten Sensationen der Sportgeschichte

Die größten Sensationen der Sportgeschichte

Was die jüdische Küche zu bieten hat

Was die jüdische Küche zu bieten hat

Rippen-Verletzungen können schwere Erkrankungen auslösen

Rippen-Verletzungen können schwere Erkrankungen auslösen

Dschungelcamp 2017: Tag fünf im Busch in Bildern

Dschungelcamp 2017: Tag fünf im Busch in Bildern

DHB-Auswahl im Schongang ins WM-Achtelfinale

DHB-Auswahl im Schongang ins WM-Achtelfinale

Meistgelesene Artikel

Sigurdssons emotionale WM-Mission

Sigurdssons emotionale WM-Mission

DHB-Auswahl ohne Gensheimer zur WM

DHB-Auswahl ohne Gensheimer zur WM

Handball-WM: Frankreich mit Kantersieg im Eröffnungsspiel

Handball-WM: Frankreich mit Kantersieg im Eröffnungsspiel

Doping: Drei Gewichtheberinnen müssen Olympia-Gold abgeben

Doping: Drei Gewichtheberinnen müssen Olympia-Gold abgeben

Kommentare