Australian Open: Haas in Runde drei

+
Thomas Haas hat dank starker Nerven die dritte Runde der Australian Open erreicht.

Melbourne - Thomas Haas hat dank starker Nerven die dritte Runde der Australian Open erreicht. Er setzte sich nach hartem Kampf mit 4:6, 6:4, 6:3, 1:6, 6:3 gegen den Serben Janko Tipsarevic durch.

Nächster Gegner ist am Samstag der Amerikaner Taylor Dent oder Jo-Wilfried Tsonga aus Frankreich, dem er im Einladungsturnier in Kooyon vor einer Woche unterlegen war. Nach Philipp Kohlschreiber und Florian Mayer ist der an Nummer 18 gesetzte Hamburger Haas der dritte Spieler aus dem elfköpfigen deutschen Herren-Aufgebot, der die zweite Runde überstanden hat.

Bei Sonnenschein und knapp 30 Grad verfinsterte sich Haas' Laune zu Beginn der Partie zusehends. Auch im zweiten Durchgang lag der 31- Jährige gleich wieder mit 0:2 zurück. Doch dann erwachte wie schon in der Auftaktpartie gegen Simon Greul sein Kampfgeist. Mit dem zweiten Break schaffte er den Satzausgleich. Doch prompt kam eine neuerliche Schwächephase. Im fünften Satz gab Haas zwei Breaks sofort wieder her. Und auch das dritte schien nicht zu reichen - erst der fünfte Matchball saß.

Benjamin Becker unterlag Nicolas Almagro in einen spannenden Match mit 4:6, 2:6, 6:3, 6:4, 3:6

Sabine Lisicki schied als zweite deutsche Hoffnungsträgerin aus. Sie unterlag der Italienerin Alberta Brianti mit 6:2, 4:6, 4:6. Bei den Damen ist die Kielerin Angelique Kerber somit die einzige Deutsche in der dritten Runde.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Bootsurlaub auf der Mecklenburgischen Seenplatte

Bootsurlaub auf der Mecklenburgischen Seenplatte

Fotostrecke: Werder gegen Gladbach ohne Tore, aber mit Leidenschaft

Fotostrecke: Werder gegen Gladbach ohne Tore, aber mit Leidenschaft

So fährt sich der echte VW Bulli als Stromer

So fährt sich der echte VW Bulli als Stromer

Österreichs ursprüngliche Alpentäler

Österreichs ursprüngliche Alpentäler

Meistgelesene Artikel

Formel E: Audi feuert Daniel Abt - kleinlaute Entschuldigung nach Schummelei bei virtuellem Rennen

Formel E: Audi feuert Daniel Abt - kleinlaute Entschuldigung nach Schummelei bei virtuellem Rennen

Horror am Strand: Ex-Sport-Star nach tagelanger Suche tot aufgefunden - er opferte sich wohl für seinen Sohn

Horror am Strand: Ex-Sport-Star nach tagelanger Suche tot aufgefunden - er opferte sich wohl für seinen Sohn

Kommentare