FC Barcelona gewinnt Club-WM - 3:0 gegen River Plate

Der FC Barcelona ist Club-Weltmeister 2015. Foto: Franck Robichon
1 von 6
Der FC Barcelona ist Club-Weltmeister 2015. Foto: Franck Robichon
Die Spieler des FC Barcelona konnten gegen River Plate insgesamt drei Tore bejubeln. Foto: Franck Robichon
2 von 6
Die Spieler des FC Barcelona konnten gegen River Plate insgesamt drei Tore bejubeln. Foto: Franck Robichon
Luis Suarez konnte sich zwei mal in die Torschützenliste eintragen. Foto: Franck Robichon
3 von 6
Luis Suarez konnte sich zwei mal in die Torschützenliste eintragen. Foto: Franck Robichon
Der wiedergenesene Lionel Messi brachte Barcelona mit seinem Führungstor auf die Siegerstraße. Foto: Christopher Jue
4 von 6
Der wiedergenesene Lionel Messi brachte Barcelona mit seinem Führungstor auf die Siegerstraße. Foto: Christopher Jue
Douglas (r) führte Sanfrecce Hiroshima mit einem Doppelpack zu Platz drei bei der Club-WM. Foto: Franck Robichon
5 von 6
Douglas (r) führte Sanfrecce Hiroshima mit einem Doppelpack zu Platz drei bei der Club-WM. Foto: Franck Robichon
Guangzhou Evergrandes Coach Luiz Felipe Scolari (l) tröstet seine Spieler nach dem Spiel. Foto: Franck Robichon
6 von 6
Guangzhou Evergrandes Coach Luiz Felipe Scolari (l) tröstet seine Spieler nach dem Spiel. Foto: Franck Robichon

Yokohama (dpa) - Dank Superstar Lionel Messi und Top-Torschütze Luis Suárez hat der FC Barcelona als erster Fußballverein zum dritten Mal die Club-Weltmeisterschaft gewonnen.

Im Finale setzte sich der Champions-League-Sieger am Sonntag in Yokohama mit 3:0 (1:0) gegen den argentinischen Traditionsclub River Plate aus Buenos Aires durch. Die Treffer für den überlegenen spanischen Meister erzielten Messi (36. Minute) und der erneut überragende Suárez (49./68.), der schon beim 3:0 im Halbfinale gegen Guangzhou Evergrande aus China mit einem Dreierpack geglänzt hatte.

Wegen einer Nierenkolik konnte Messi ebenso wie sein brasilianischer Teamkollege Neymar gegen den Asien-Meister nicht auflaufen. Doch im Endspiel waren beide wieder fit. Der viermalige Weltfußballer Messi brachte den Favoriten auf die Siegerstraße, Suárez machte den dritten Triumph der Katalanen bei einer Club-WM nach 2009 und 2011 perfekt. Dem 2:0 ging ein mustergültiger Konter voraus, das 3:0 des Uruguayers Suarez bereiteten Messi und Neymar vor. Barcas deutscher Torhüter Marc-André ter Stegen musste erneut auf der Bank Platz nehmen, zwischen den Pfosten stand wie im Halbfinale der Chilene Claudio Bravo.

River Plate konnte 1986 den Weltpokal gewinnen - den Vorläufer der Club-WM. Das Team aus Buenos Aires hatte sich im Semifinale mit 1:0 gegen Sanfrecce Hiroshima durchgesetzt. Der J-League-Champion gewann am Sonntag das kleine Finale mit 2:1 (0:1) gegen Asien-Meister Guangzhou Evergrande, der vom ehemaligen brasilianischen Fußball-Nationaltrainer Luiz Felipe Scolari betreut wird. Matchwinner war der Brasilianer Douglas mit seinem Doppelpack in der 70. und 83. Minute. Sein Landsmann Paulinho hatte Guangzhou in Führung gebracht (4.).

FIFA-Statistik vom Finale

Das könnte Sie auch interessieren

Sporttest der Polizei Bremen: Redakteur im Selbstversuch

Der Sporttest ist ein Teil des Bewerbungsverfahrens der Polizei Bremen. Unser Redakteur Jan Dirk Wiewelhove hat einen Selbstversuch in der …
Sporttest der Polizei Bremen: Redakteur im Selbstversuch

Abi-Mottowoche an der Eichenschule

Mit den Themen Festival, Horror und Kindheitshelden ging die Mottowoche der Scheeßeler Eichenschule zu Ende, die jedes Jahr die erste …
Abi-Mottowoche an der Eichenschule

Fotostrecke: Werder startet in die Vorbereitung auf Mainz 05

Bremen - Der SV Werder Bremen ist am Dienstag in die Trainingswoche vor dem Bundesliga-Heimspiel gegen den FSV Mainz 05 gestartet. Bei der Einheit …
Fotostrecke: Werder startet in die Vorbereitung auf Mainz 05

Frühjahrsmarkt in Kirchweyhe

Gutes Wetter, gute Laune: Viele Besucher schlenderten am Sonntag mit einem breiten Lächeln über den Weyher Frühlingsmarkt.
Frühjahrsmarkt in Kirchweyhe

Meistgelesene Artikel

Unfassbare Szenen im Video: Tennis-Profi spielt gegen Zverev - dann kippt er um wie vom Blitz getroffen

Unfassbare Szenen im Video: Tennis-Profi spielt gegen Zverev - dann kippt er um wie vom Blitz getroffen

Nach Abstimmung: So heißt die neue Multifunktionsarena in München

Nach Abstimmung: So heißt die neue Multifunktionsarena in München

NBA: Unglaubliche Serie von LeBron James gerissen - 61-Punkte-Gala von Harden

NBA: Unglaubliche Serie von LeBron James gerissen - 61-Punkte-Gala von Harden

Dirk Nowitzki: Hört er doch nicht auf? Kryptischer Tweet der Dallas Mavericks verwirrt die Fans

Dirk Nowitzki: Hört er doch nicht auf? Kryptischer Tweet der Dallas Mavericks verwirrt die Fans

Kommentare