Bei den Zweitliga-Faustballern des TV Brettorf II klappt momentan alles

Hollmann holt sich Spielpraxis und eine blutige Nase

+
Angreifer Malte Hollmann sammelte Spielpraxis im Brettorfer Zweitliga-Team.

Brettorf - Es läuft momentan rund bei den Zweitliga-Faustballern des TV Brettorf II: Mit zwei Siegen über den TK Hannover (3:2) und den Leichlinger TV (3:0) festigte die Crew von Trainer Andreas Hirsch ihre Tabellenführung und baute ihr Punktekonto auf nunmehr 12:0 Zähler aus. „Es passt momentan einfach alles perfekt zusammen“, freute sich Angreifer Benjamin Schwarze.

TV Brettorf II – TK Hannover 3:2 (6:11, 10:12, 12:10, 11:4, 11:7): Für den verhinderten Schlagmann Jens von Seggern sprang Malte Hollmann aus der Brettorfer Erstliga-Mannschaft ein. Der U21-Europameister übernahm den Rückschlag, Benjamin Schwarze servierte die Angaben. Die Hintermannschaft bildeten Jörn Büsselmann, Hauke Spille und Dominik von Seggern. Doch zunächst rumpelte es beim Spitzenreiter, denn er sah sich einem 0:2-Satzrückstand ausgesetzt und lag im dritten Durchgang bereits mit 0:5 und 2:7 zurück. Doch mit dem Rücken zur Wand rappelten sich die Gastgeber auf und starteten eine fulminante Aufholjagd. Immer wieder spielten sie nun TKH-Schlagmann Christos Michalakis an. „Dann sind wir ins Laufen gekommen“, meinte Benjamin Schwarze.

TV Brettorf II – Leichlinger TV 3:0 (11:9, 11:5, 15:13): Gegen den Tabellensiebten zogen die Brettorfer ihr Ding durch. Angreifer Malte Hollmann hatte nun in Jörn Büsselmann einen neuen Nebenmann, die Abwehrreihe bildeten Jörn Kläner, Hauke Spille und Patrick Poppe-Hirsch. Die Umstellungen hatten keine negativen Auswirkungen auf den Spielfluss. Allerdings musste der Tabellenführer im dritten Satz noch eine Schrecksekunde überstehen: Malte Hollmann holte sich bei einem Blockduell mit Leichlingens Christian Weber eine blutige Nase. Benjamin Schwarze übernahm und brachte den Sieg über die Ziellinie.

mar

Berlin Fashion Week: Vom Kaufhaus bis zur Volksbühne

Berlin Fashion Week: Vom Kaufhaus bis zur Volksbühne

Kerber macht es bei Melbourne-Rückkehr spannend

Kerber macht es bei Melbourne-Rückkehr spannend

Amri war nahezu wöchentlich Thema bei Behörden

Amri war nahezu wöchentlich Thema bei Behörden

Mindestens 35 Tote bei Absturz eines Fracht-Jumbos

Mindestens 35 Tote bei Absturz eines Fracht-Jumbos

Meistgelesene Artikel

Eine schlagkräftige Familie

Eine schlagkräftige Familie

„Futsal tut nicht weh“

„Futsal tut nicht weh“

Schütte soll hinten abdichten

Schütte soll hinten abdichten

Meiners-Crew hofft auf lautstarke Fanunterstützung

Meiners-Crew hofft auf lautstarke Fanunterstützung

Kommentare