1. Startseite
  2. Sport
  3. Lokalsport
  4. Wildeshausen

TV Neerstedt II zeigt Schwächen in der Abwehr und unterliegt beim Wilhelmshavener SSV mit 28:35

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Jürgen Prütt

Kommentare

Henrike Bartelt vom TV Neerstedt II beim Torwurf.
Erfolgreichste Neerstedter Werferin: Henrike Bartelt erzielte in Wilhelmshaven zehn Treffer. © Tamino Büttner

Neerstedt – Die Reise zum Wilhelmshavener SSV hat sich für die Landesklassen-Handballerinnen des TV Neerstedt II nicht gelohnt. Nachdem die Crew von Coach Udo Steinberg das Hinspiel noch mit 27:22 gewonnen hatte, kassierten die Grün-Weißen an der Jade nun eine 28:35 (13:16)-Niederlage. Viel Zeit zum Durchschnaufen bleibt den Neerstedterinnen aber nicht: Bereits an diesem Sonnabend, 17 Uhr, steht bei TuRa Marienhafe das nächste Auswärtsspiel an.

Zwei Stunden vor der Abfahrt nach Wilhelmshaven hatte sich der Kader des TV Neerstedt II durch zwei positive Coronatests auf neun Spielerinnen reduziert. „Wir hatten dann auch noch zwei weitere Akteurinnen dabei, die gerade aus der Quarantäne zurückkommen. Natürlich wollen die Mädels gerne spielen und nicht kampflos die Punkte abgeben. Ob das alles vernünftig ist, sei mal dahingestellt“, meinte Steinberg.

Im Spiel sei dann die Abwehr das Manko gewesen, berichtete der Coach. „Zehn Minuten verteidigen wir es gut. Dann ist es wie abgerissen“, hatte der B-Lizenztrainer „die Faxen dicke“. Neerstedts zehnfache Torschützin Henrike Bartelt sorgte beim 8:7 (15.) für die letzte Führung der Gäste. Abschütteln ließ sich die Oberliga-Reserve dann erst im Schlussviertel der Partie. Lisa Mutke hatte in der 41. Spielminute noch einmal auf 20:21 verkürzt. „Am Ende hat der Gegner halt siebenmal öfter getroffen als wir“, fasste Steinberg zusammen. Für die Partie in Marienhafe hofft der Munderloher auf keine weiteren positiven Testergebnisse. „Sonst wird es eng.“

Stenogramm

Wilhelmshavener SSV – TV Neerstedt II 35:28 (16:13)

TV Neerstedt II: Martinkowski - Windhorst (2), Görke (5), Mutke (2), Bartelt (10/3), Oehlerking (3), Brengelmann (4/2), Kammann (2), Oltmann

Siebenmeter: WSSV 3/2, TVN 5/5

Zeitstrafen: WSSV 1, TVN 1

Schiedsrichterin: Carina Reents

Auch interessant

Kommentare