Wildeshauser Judoka triumphiert

Würgegriff bringt Artur Rott die U 18-Landesmeisterschaft

+
Trainer Dian Tanov (l.) freut sich mit Artur Rott über den Gewinn des Landestitels.

Wildeshausen - Sportlich hat das Jahr 2017 für Artur Rott vom Judo Team Wildeshausen äußerst erfolgreich begonnen: Der Huntestädter holte bei der U 18-Landeseinzelmeisterschaft in Nordhorn den Titel in der Gewichtsklasse bis 81 Kilogramm Körpergewicht.

In der Grafschaft Bentheim trug das intensive Training in den vergangenen Monaten unter Coach Dian Tanov Früchte: Artur Rott zeigte in seinen Kämpfen sowohl im Stand- als auch im Bodenkampf die ganze Palette seiner Möglichkeiten.

Seinen ersten Kampf gegen Veysel Karani Ayas (SV Nienhagen) gewann Rott durch eine gute taktische Leistung. Nach einem gelungenen Wurf erhielt er von den Kampfrichtern einen Waza-ari, eine mittlere Wertung. Diese Führung verteidigte der Wildeshauser geschickt bis zum Ende der Kampfzeit.

Im folgenden Duell beförderte Artur Rott seinen Kontrahenten Nick Wolf (TuS Zeven) durch seinen Spezialwurf Ura Nage gekonnt auf die Matte und ließ ihm im anschließenden Haltegriff keine Chance zum Entkommen.

Anschließend stand Rott dem starken Aljoscha Meier (JSC Hannover-Süd) gegenüber. Nach einem etwas missglückten Wurfansatz konnte der Kreissädter im Bodenkampf einen Würgegriff (Hadaka Jime) ansetzen und seinen Gegner zur Aufgabe zwingen. Durch diesen Sieg schaffte es Artur Rott, erstmals nach vielen Jahren wieder ein Landesmeistertitel im Judo nach Wildeshausen zu holen.

„Ziel für uns ist, die Teilnahme an der deutschen Einzelmeisterschaft zu erreichen“, sagte Trainer Dian Tanov, der zugleich zweiter Vorsitzender des Vereins ist. „Dazu ist es allerdings erforderlich, erst einmal die nächste Hürde zu nehmen – und das ist die norddeutsche Einzelmeisterschaft am 12. Februar in Osnabrück. Bei einer Platzierung unter den ersten Dreien, wäre der Weg zur Teilnahme an den nationalen Titelkämpfen frei“, erläuterte Dian Tanov.

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Geld aus Rom: Notstand für Venedig beschlossen

Geld aus Rom: Notstand für Venedig beschlossen

"Death Stranding" im Test

"Death Stranding" im Test

Islamischer Dschihad vereinbart Waffenruhe mit Israel

Islamischer Dschihad vereinbart Waffenruhe mit Israel

Was von der Wut übrig ist - Ein Jahr "Gelbwesten"-Proteste

Was von der Wut übrig ist - Ein Jahr "Gelbwesten"-Proteste

Meistgelesene Artikel

Patrick Meyer wird Chef auf Zeit

Patrick Meyer wird Chef auf Zeit

Jasper ragt aus starker Teamleistung noch heraus

Jasper ragt aus starker Teamleistung noch heraus

Kahler stärkt Haverkamp den Rücken

Kahler stärkt Haverkamp den Rücken

Neu bringt Schwung ins Spiel

Neu bringt Schwung ins Spiel

Kommentare