Kreispokal: HTB-Angreifer netzt acht Mal / Drei Spielabbrüche in Runde zwei

Würdemann im Torrausch

+
Im Torrausch: Harpstedts Markus Würdemann (l.) erzielte in der zweiten Kreispokalrunde gegen die Kickers Ganderkesee acht Treffer. ·

Landkreis - Spielabbrüche, Kantersiege, Überraschungen und abgesagte Partien – in der zweiten Runde des Fußball-Kreispokals war mächtig was los.

Während die Roten Teufel Ganderkesee (5. Kreisklasse) freiwillig auf ihre Begegnung gegen Titelverteidiger TV Munderloh (Kreisliga) verzichteten, musste der TSV Großenkneten gezwungenermaßen passen: TSV-Coach Andree Höttges bekam für das Kreisliga-Duell beim KSV Hicretspor berufs- und verletzungsbedingt keine spielfähige Elf zusammen. Dem TV Falkenburg aus der 1. Kreisklasse gelang es, den Kreisligisten FC Hude aus dem Wettbewerb zu schubsen (2:1).

Die Partien TV Dötlingen gegen TuS Heidkrug (1:0/50.), TuS Hasbergen gegen TSV Ippener (3:1/77.) und SG Bookhorn gegen VfR Wardenburg (1:4/54.) wurden wegen eines Unwetters abgebrochen. Ein Termin für die Neuansetzungen steht noch nicht fest. Am Mittwoch, 14. August, findet ein kompletter Kreisliga-Spieltag statt. „Deshalb wird es auf den 21. August hinauslaufen“, meinte der Spielausschussvorsitzende Manfred Nolte.

Harpstedter TB – Kickers Ganderkesee 22:0 (13:0): Natürlich war Kreisligist Harpstedt gegen die in der 4. Kreisklasse angesiedelten Gäste haushoher Favorit. „Aber mit so einem Ergebnis rechnet man nicht zwingend“, sagte HTB-Trainer Marcus Metschulat. Obwohl die Kickers bereits nach einer Viertelstunde mit 0:6 zurücklagen, ließen sie sich nicht hängen. „Sie haben weiter versucht Fußball zu spielen und sind fair geblieben“, lobte Metschulat den Außenseiter. Die Platzherren hielten sich an die taktische Marschroute und setzten die Vorgaben gut um. „Wenn du ein Haar in der Suppe finden willst, war das die Chancenverwertung in der letzten halben Stunde“, sagte Metschulat. Unter anderem verschoss Ole Lehmkuhl einen Foulelfmeter. Als achtfacher Torschütze glänzte Markus Würdemann. Die restlichen Treffer erzielten Ole Lehmkuhl (6), Rene Kube (3), Roman Seibel (3), Hendrik Glück (1) und Bastian Stuckenschmidt (1).

TV Dötlingen – TuS Heidkrug beim Stand von 1:0 abgebrochen (50.): Die Platzherren aus der 1. Kreisklasse waren nach dem 1:0 durch Gerrit Schüler (13.) auf gutem Wege zu einer Pokalüberraschung. Kurz bevor das Unwetter niederging, traf Niklas Hiegemann noch die Latte. „Ob’s gereicht hätte, weiß ich nicht. Heidkrug war zwar überlegen, aber nicht richtig gefährlich“, sagte Dötlingens Coach Georg Zimmermann. Seine Elf machte die Räume eng und setzte Nadelstiche. „So wie man es im Pokal von unterklassigen Mannschaften erwartet.“

TuS Hasbergen – TSV Ippener beim Stand von 3:1 abgebrochen (77.): Marten Kischkat hatte die Gäste mit 1:0 in Führung gebracht (28.). Jan Giza (61.), Thorben Brune (74.) und Andre Felzer (75.) wendeten das Blatt. Unmittelbar nach dem 3:1 brach Schiedsrichter Joachim Musiol (TSG Hatten-Sankrug) das mit 20-minütiger Verspätung angepfiffene Spiel wegen Dunkelheit aufgrund des Regenschauers ab.

SF Wüsting – VfL Wildeshausen II 2:5 (1:1): Marcel Bragula standen nur zwölf Spieler seines 20-köpfigen Kaders zur Verfügung – also schnürte der VfL-Trainer notgedrungen selbst die Schuhe. Nach dem 1:0 durch Julian Hellbusch (8.) vergab Tim Albus kläglich die Chance zum möglichen 2:0 (10.). Die Strafe für den klassenhöheren Kreisligisten: das 1:1 durch Steffen Luitjens (30.). „Die erste Halbzeit war unterirdisch – wir hätten uns nicht beschweren können, wenn wir 1:3 hinten liegen“, meinte Marcel Bragula. Am Ende war sein Team abgezockter. Kai Schmale (46./51.), Selcuk Keyik (62.) und Norman Holzenkamp (72.) schossen bei einem Gegentreffer von Viktor Stetinger (57.) einen standesgemäßen Sieg heraus. „Aber das tröstet mich nicht über die erste Hälfte hinweg. Wenn du in der Kreisliga so gegen Ganderkesee oder Atlas spielst, liegst du zur Pause 0:8 hinten“, ärgerte sich Bragula. · mar

Manchester-Attentäter soll IS-Kontakt gehabt haben

Manchester-Attentäter soll IS-Kontakt gehabt haben

Manchester nach dem Anschlag: Ein Bild von Trauer und Wehrhaftigkeit

Manchester nach dem Anschlag: Ein Bild von Trauer und Wehrhaftigkeit

Abend der Talente an der Realschule Verden 

Abend der Talente an der Realschule Verden 

In diesen 10 Berufen arbeiten die glücklichsten Menschen

In diesen 10 Berufen arbeiten die glücklichsten Menschen

Meistgelesene Artikel

Vermasselt sich Jan Lehmkuhl selbst den Oberliga-Aufstieg?

Vermasselt sich Jan Lehmkuhl selbst den Oberliga-Aufstieg?

Interview mit Wildeshausens Spartenleiter Ottmar Jöckel 

Interview mit Wildeshausens Spartenleiter Ottmar Jöckel 

TV Dötlingen „verhandelt“ mit Ex-Profi Christoph Metzelder

TV Dötlingen „verhandelt“ mit Ex-Profi Christoph Metzelder

Eike Bothe muss weiter auf sein Landesliga-Debüt warten

Eike Bothe muss weiter auf sein Landesliga-Debüt warten

Kommentare