TV Neerstedt reist mit dezimiertem Aufgebot zum TV Langen

Wolken stellt die Charakterfrage

Sperre abgebrummt: Neerstedts Mario Reiser darf gegen den TV Langen wieder mitmischen. Foto: Büttner

Neerstedt – „Die Jungs müssen wissen, ob sie es vernünftig zu Ende bringen wollen oder ob sie es austrudeln lassen.“ Vor dem Auswärtsspiel beim TV Langen an diesem Sonnabend, 19 Uhr, stellt Trainer Björn Wolken bei den Verbandsliga-Handballern des TV Neerstedt die Charakterfrage.

Allerdings treten die Gäste die Reise in den Landkreis Cuxhaven mit einem kleinen Kader an. Zwar kehrt Mario Reiser nach abgebrummter Sperre zurück, dafür werden neben den beiden langzeitverletzten Eike Kolpack und Marcel Kasper auch Erik Hübner, Philipp Hollmann und Jakob Poppe im Aufgebot des Tabellendritten fehlen.

Björn Wolken geht davon aus, dass sich der abstiegsbedrohte Drittletzte mit allen Mittel wehren wird. „Für Langen ist es fast ein Endspiel. Die kämpfen ums Überleben. Verlieren sie gegen uns und gewinnt Achim/Baden gegen Bramsche, dann sind es nur noch zwei Punkte Abstand auf einen Regelabstiegsplatz“, erläutert Neerstedts Coach. Auch deshalb erwartet er eine schwierige und vielleicht sogar hitzige Partie.

Wirklich Spaß macht ihm sein Übungsleiterjob aktuell nicht, gibt Wolken unumwunden zu: „Am Montag waren wir zu fünft, Mittwoch musste ich komplett absagen, Donnerstag war die Beteiligung okay“, lässt der 37-Jährige die Trainingswoche Revue passieren. Da neben den Torhütern Nicklas Planck und Kevin Pecht nur acht Feldspieler mit nach Langen fahren, stellt sich das Team fast von alleine auf. Julian Hollmann und Malte Kasper bilden den Innenblock der 6:0-Deckung. Andrej Kunz fungiert als Spielmacher. Auf der rechten Seite werden Mirko und Marcel Reuter sowie Rene Achilles unterwegs sein, links Mario Reiser und Florian Honschopp.  prü

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

So gesund sind Energy Balls und Gemüsechips

So gesund sind Energy Balls und Gemüsechips

Mazda 3 - Ruhiges Design und Fokus aufs Fahren

Mazda 3 - Ruhiges Design und Fokus aufs Fahren

Polizei in Utrecht hat Hinweise auf Terrormotiv

Polizei in Utrecht hat Hinweise auf Terrormotiv

"Neue Zeitrechnung": Löw richtet alles auf Holland aus

"Neue Zeitrechnung": Löw richtet alles auf Holland aus

Meistgelesene Artikel

„Die Jungs sollen die Atmosphäre genießen“

„Die Jungs sollen die Atmosphäre genießen“

Marks hilft zwischen den Pfosten aus

Marks hilft zwischen den Pfosten aus

Ahlhorner SV verliert Spiel um Platz drei

Ahlhorner SV verliert Spiel um Platz drei

Markus Welz steigt aus, Joachim Puchler übernimmt

Markus Welz steigt aus, Joachim Puchler übernimmt

Kommentare