C-Junioren von GW Kleinenkneten holen Kreismeistertitel / Auch Hude verblüfft

Willms-Crew bietet beeindruckende Futsal-Show

+
Die C-Junioren des SV GW Kleinenkneten sicherten sich überraschend den Kreismeistertitel im Futsal.

Harpstedt - Die C-Junioren des SV GW Kleinenkneten haben für eine Überraschung gesorgt: Bei der Futsal-Endrunde in Harpstedt sicherten sich die Grün-Weißen den Kreismeistertitel und damit die Teilnahme an der Bezirksmeisterschaft am 18. Januar in Essen (Oldenburg).

„Kleinenkneten hatte einen sehr guten Tag erwischt und konnte den spielstarken Eindruck aus der Vor- und Zwischenrunde auch am Finaltag bestätigen“, sagte Hallenspielleiter Sascha Rustler. In der Gruppenphase stand GWK bereits frühzeitig als Halbfinalteilnehmer fest. Den zweiten Platz sicherte sich der TSV Großenkneten durch ein 2:0 im direkten Duell mit der SG TV Jahn/Delmenhorster TB. Die andere Gruppe dominierte der TuS Heidkrug. Außerdem zog der SV Tungeln II durch ein 2:1 in der letzten Partie über den TSV Ganderkesee ins Halbfinale ein.

Das erste Halbfinale zwischen dem TSV Großenkneten und dem SV Tungeln II verlief ausgeglichen. Die Zuschauer sahen technisch feinen Futsal. Ein abgefälschter Freistoß entschied das Duell zugunsten der Großenkneter. Im zweiten Halbfinale fertigte Kleinenkneten den spielstarken TuS Heidkrug mit 3:0 ab – der Sieg hätte sogar noch höher ausfallen können.

Im Finale setzten die Grün-Weißen ihre beeindruckende Futsal-Show weiter fort und spielten den TSV Großenkneten beinahe schwindelig. Schnell hieß es 4:0 (8.). Großenkneten konnte durch zwei Treffer in der letzten Spielminute nur noch auf 2:4 verkürzen.

Sollte GW Kleinenkneten bei der Bezirksmeisterschaft das Finale erreichen, hätte das Team von Trainer „Fidi“ Willms das Ticket für die Niedersachsenmeisterschaft am 15. Februar in Sandkrug gelöst.

Nicht minder verblüffend war der Triumph des FC Hude bei den A-Junioren. Das Team aus der 1. Kreisklasse verteidigte seinen Titel aus dem Vorjahr durch ein 4:3 nach Sechs-Meter-Schießen über Bezirksliga-Spitzenreiter TSV Großenkneten und sicherte sich die erneute Teilnahme an der Bezirksmeisterschaft am 19. Januar in Essen.

Während der TV Dötlingen seine drei Gruppenspiele samt und sonders verlor, zog der VfL Wildeshausen ungeschlagen ins Halbfinale ein. Der Bezirksligist bezwang sogar den Landesligisten SG TV Jahn/Delmenhorster TB mit 2:0. Anschließend entwickelte das Team von VfL-Trainer Uwe Kricke allerdings Pech vom Sechs-Meter-Punkt: Im Halbfinale scheiterten die Krandel-Kicker mit 6:7 (2:2) am TSV Großenkneten, und auch das Entscheidungsschießen um Platz drei verloren sie mit 11:12 gegen die SG TV Jahn/Delmenhorster TB.

Die Konkurrenz der B-Junioren dominierten die Mannschaften aus Delmenhorst. Mit dem VfL Stenum schaffte lediglich ein Landkreisteam den Einzug ins Halbfinale. Der TV Munderloh, der VfL Wildeshausen, die SG DHI Harpstedt und der Ahlhorner SV blieben mit jeweils einem Punkt in der Gruppenphase auf der Strecke.

Nachdem der TuS Hasbergen im Halbfinale den VfL Stenum mit 3:1 bezwungen hatte, waren die Delmenhorster Teams im Endspiel unter sich. Im Finale suchte der TuS Heidkrug, der zuvor Titelverteidiger SG Delmenhorster TB/TV Jahn mit 1:0 aus dem Wettbewerb gekegelt hatte, sein Heil in der Defensive. Heidkrug überstand die zwölf Spielminuten ohne Gegentor und war im Sechs-Meter-Schießen treffsicher. Durch ein 3:1 holte der TuS Heidkrug den Titel und qualifizierte sich für die Bezirksmeisterschaft am 25. Januar in Lastrup.

Das könnte Sie auch interessieren

Familienurlaub in Grächen: Abfahrt mit dem Weltmeister

Familienurlaub in Grächen: Abfahrt mit dem Weltmeister

Bayern-Fest bei Heynckes' Europa-Comeback - 3:0 gegen Celtic

Bayern-Fest bei Heynckes' Europa-Comeback - 3:0 gegen Celtic

Werder auf dem Freimarkt

Werder auf dem Freimarkt

NRW: 700 Polizisten stürmen Hells-Angels-Wohnungen

NRW: 700 Polizisten stürmen Hells-Angels-Wohnungen

Meistgelesene Artikel

TSV Ippener will TuS Heidkrug erste Saisonniederlage beibringen

TSV Ippener will TuS Heidkrug erste Saisonniederlage beibringen

TV Neerstedt gegen Wilhelmshavener HV II Favorit

TV Neerstedt gegen Wilhelmshavener HV II Favorit

Bragula warnt vor Standards der Rasteder „Löwen“

Bragula warnt vor Standards der Rasteder „Löwen“

TSV Ippener schlägt Einladung zum Toreschießen aus

TSV Ippener schlägt Einladung zum Toreschießen aus

Kommentare