Wildeshauser Judoka verliert beide Kämpfe, sammelt aber Punkte für die NJV-Rangliste

Sören Hartwigsen schnuppert DM-Luft

+
Trainingspartner Nils Köppen (l.) und Coach Diyan Tanov (r.) freuen sich mit Sören Hartwigsen über die DM-Teilnahme.

Wildeshausen - Tolle Erfahrung für Sören Hartwigsen: Der Judoka des SC Wildeshausen durfte bei der U18-Einzelmeisterschaft in Herne DM-Luft schnuppern. Die Qualifikation hatte sich der Wildeshauser durch seinen dritten Platz bei der norddeutschen Meisterschaft in Hollage gesichert.

Begleitet von Coach Diyan Tanov, seinem Trainingspartner Nils Köppen und seiner Mutter Andrea, selbst eine erfahrene Judoka, fuhr Sören Hartwigsen nach Nordrhein-Westfalen. Im Pool der Gewichtsklasse über 90 Kilogramm Körpergewicht waren noch 21 weitere Kämpfer, die fast alle mehr auf die Waage brachten als der am untersten Ende des Limits rangierende Huntestädter.

Auftaktgegner Fabian Meyer (Thüringer FSV 1950 Gotha) war nicht nur gut 20 Kilogramm schwerer, sondern auch noch fast einen Kopf größer als Hartwigsen. Meyer brachte den Wildeshauser rasch mit einem O-Soto-Otoshi zu Boden und nahm ihn in den Haltegriff, aus dem er sich nicht mehr befreien konnte.

Im zweiten Kampf traf Sören Hartwigsen auf seinen alten Bekannten Djordje Kostadinovic (Hamburger T.H. Eilbeck): Dem norddeutschen Vizemeister hatte er sich bereits in Hollage geschlagen geben müssen. Der Kreisstädter versuchte es diesmal mit einem O uchi gari, den er aber nicht gewinnbringend durchsetzen konnte. Beim nächsten Angriff konterte Kostadinovic und erarbeitete sich einen großen technischen Vorteil (Yuko). Dem Hamburger gelang es jedoch nicht, seinen Gegner am Boden umzudrehen und im Haltegriff zu fixieren.

Anschließend hatte Hartwigesen mehrere gute Aktionen, war dann aber einen kleinen Moment unachtsam und wurde von Kostadinovic mit einem Uchi Mata geworfen. Dafür erhielt der Hansestädter zwar nur einen halben Punkt (Waza-ari), doch anschließend zwang er Hartwigsen am Boden in einen Haltegriff, aus dem dieser nicht mehr herauskam.

Durch die zweite Niederlage war der Wildeshauser ausgeschieden. Trotzdem war die DM für ihn eine tolle Erfahrung. Netter Nebeneffekt: Er sammelte fleißig Punkte für die NJV-Rangliste, in der er nun auf Platz 13 geführt wird.

DHB-Team bei WM als Gruppensieger in K.o.-Runde

DHB-Team bei WM als Gruppensieger in K.o.-Runde

Amtseinführung von Donald Trump: Die Fotos vom Kapitol

Amtseinführung von Donald Trump: Die Fotos vom Kapitol

Werder-Abschlusstraining am Freitag

Werder-Abschlusstraining am Freitag

Korallen und Wesen aus der Tiefsee in Berlin zu sehen

Korallen und Wesen aus der Tiefsee in Berlin zu sehen

Meistgelesene Artikel

Titel durchkreuzt Peukers Pläne

Titel durchkreuzt Peukers Pläne

„Hardy“ Dasenbrock gibt beim 33:34 ein starkes Comeback

„Hardy“ Dasenbrock gibt beim 33:34 ein starkes Comeback

Kläner geht auf Nummer sicher

Kläner geht auf Nummer sicher

Harpstedter TB will beim NFV-Futsal-Cup beste Leistung anbieten

Harpstedter TB will beim NFV-Futsal-Cup beste Leistung anbieten

Kommentare