Kreismannschaftspokal: Sieg in der Meisterklasse

SC Wildeshausen holt den „Pott“

Die „Einsteiger“ des SC Wildeshausen belegten beim Kreismannschaftspokal den starken dritten Platz.

Wildeshausen - Die „Einsteiger“ des TSV Großenkneten und die „Meister“ des SC Wildeshausen haben beim Kreismannschaftspokal im Kunstturnen den „Pott“ geholt.

Die Einsteiger-Klasse war mit 45 Sportlerinnen in acht Mannschaften sehr gut besetzt. Die Nachwuchsturnerinnen – die Jüngsten waren fünf Jahre alt – zeigten ihre Übungen in der Leistungsklasse P 1 bis P 4. Für viele von ihnen war es der erste Wettkampf überhaupt. Bei ihrer Premiere präsentierten sie das in vielen Trainingsstunden erlernte Können am Sprung, Reck, Schwebebalken und Boden dem Kampfgericht. Die Nervosität war entsprechend groß.

Den Sieg sicherte sich das Team des TSV Großenkneten mit Lara Brammer, Talea Brammer, Merle Dieks und Anjali Jaffry (149,60 Punkte), vor dem Bürgerfelder TB (148,65). Die sehr junge Mannschaft des SC Wildeshausen (147,05) mit Kaja Bleydorn, Janina Grave, Lu Kröger, Youseline Nagel, Leonie Naschke, Mara Schmädecke, Mailin Stritter und Gloria Terzic belegte auf Anhieb den beachtenswerten dritten Platz.

Zudem wurden die Wildeshauserinnen Leonie Naschke (Sprung/13,6 Punkte) und Youseline Nagel (Reck/13,5) mit einer Extra-Medaille für die besten Übungen des Tages geehrt.

In der Meisterklasse erturnte sich die erste Mannschaft des SC Wildeshausen mit Saskia Himmel, Eliesa Krüger, Johanna Lürick, Jana Schnittker und Lotta Tonn souverän den ersten Platz (176,20). Für den Wahlwettkampf der Leistungsstufen P 5 und höher hatten sich 50 Turnerinnen aus neun Mannschaften angemeldet. Die Wildeshauserinnen dominierten beim Sprung und am Balken und zeigten allesamt gute bis sehr gute Leistungen.

Das zweite Team des SC Wildeshausen mit Natali Bextermöller, Mathilda Dorn, Kira Fast, Carla Gorka, Jolin Krümpelmann und Tammi Paradies belegte mit 164,75 Zählern den guten sechsten Platz. Ihre Trainerinnen waren mit den gezeigten Leistungen sehr zufrieden. Carla Gorka wurde für ihre besonders sauber geturnte Bodenübung ausgezeichnet.

Einsteigerklasse

1. TSV Großenkneten 149,60

2. Bürgerfelder TB 148,65

3. SC Wildeshausen 147,05

4. Hundsmühler TV 143,30

5. TV Huntlosen 138,25

6. TV Huntlosen II 133,95

7. Hundsmühler TV 125,25

8. Hundsmühler TV II 124,65

Meisterklasse

1. SC Wildeshausen 176,20

2. SF Wüsting-Altmoorhausen 174,70

3. Bürgerfelder TB 170,60

4. TSV Großenkneten 168,20

5. SF Wüsting-Altmoorhausen II 165,85

6. SC Wildeshausen II 164,75

7. TV Huntlosen 160,20

8. Hundsmühler TV 158,20

9. TV Huntlosen II 147,75

Das könnte Sie auch interessieren

Das sind die 99 beliebtesten Strände der ganzen Welt

Das sind die 99 beliebtesten Strände der ganzen Welt

Bilder aus Kroatien: DHB-Team zittert sich zum Sieg 

Bilder aus Kroatien: DHB-Team zittert sich zum Sieg 

Werder-Wechsel zu Bayern

Werder-Wechsel zu Bayern

Eine Vision vom Wohnen von der IMM

Eine Vision vom Wohnen von der IMM

Meistgelesene Artikel

Ippeners Coach bedauert „Fehlverhalten“ bei Futsal-Kreismeisterschaft

Ippeners Coach bedauert „Fehlverhalten“ bei Futsal-Kreismeisterschaft

Bezirksligist bezwingt im Finale der Futsal-Kreismeisterschaft den SV Atlas

Bezirksligist bezwingt im Finale der Futsal-Kreismeisterschaft den SV Atlas

Sportgericht sperrt El-Hourani

Sportgericht sperrt El-Hourani

Würdemann im „DFB-Club 100“

Würdemann im „DFB-Club 100“

Kommentare