VfL Wildeshausen gewinnt Testspiel bei OT Bremen im ungewohnten 4-2-3-1-System mit 6:2

Bockhorn und Lehmkuhl geben den Takt vor

+
Storven Bockhorn

Wildeshausen - „Das war ein guter Start in unsere Testpielserie“, freute sich Marcel Bragula, der Trainer des Fußball-Landesligisten VfL Wildeshausen, nach dem 6:2 (3:1) beim TSV Osterholz-Tenever. Der Bremer Landesliga-Dritte sei schließlich „keine Laufkundschaft“.

Die Krandel-Kicker standen „vor der spektakulären Kulisse von zehn Zuschauern und der herrlichen Skyline von Tenever“ (Bragula) sicher in der Defensive, ließen den Ball gut laufen und erzielten bei acht Chancen sechs zum Teil schön herausgespielte Treffer. Als Torschützen durften sich Jan Lehmkuhl (9.), Lennart Flege (21.), Andreas Kari (32.), Maximilian Seidel (52.) und der momentan formstarke Lennart Feldhus (74./78.) feiern lassen. Allerdings schwächelten die Gäste auf dem Kunstrasenplatz der Bezirkssportanlage Schevemoor gegen Ende der beiden Halbzeiten – das nutzte OT zu zwei Treffern (45./83.).

Die VfL-Coaches Marcel Bragula und Marco Elia schonten mehrere Leistungsträger wie Janek Jacobs, Alexander Kupka und Lukas Schneider. Dafür bekamen Akteure wie Kevin Kari, Bastian Stuckenschmidt, Niklas Heinrich und Norman Holzenkamp eine Chance sich zu zeigen. „Es fängt für alle wieder bei Null an. Jeder hat die Möglichkeit sich zu präsentieren und auf seiner Position anzugreifen“, erläuterte Bragula.

Ðie Huntestädter probierten in der äußerst fairen Partie ein für sie eher ungewohntes 4-2-3-1-System mit Bastian Stuckenschmidt (erste Halbzeit) und Maximilian Seidel (zweite Halbzeit) auf der Zehnerposition. Auf der Doppelsechs ließen Jan Lehmkuhl und Storven Bockhorn nichts anbrennen. „Sie haben das Spiel im Griff gehabt“, lobte Bragula seine Taktgeber.

Als nächstes testet der VfL Wildeshausen am Freitag, 15. Januar, 19.30 Uhr, auf dem Kunstrasenplatz am Brunnenweg in Brinkum gegen den Bremen-Ligisten TSV Grolland.

mar

Selbstversuch unseres Redakteurs an Schwebebalken und Barren

Selbstversuch unseres Redakteurs an Schwebebalken und Barren

Das ist der BVB

Das ist der BVB

Wahnsinnstat von Melbourne: Auto rast in Menschenmenge

Wahnsinnstat von Melbourne: Auto rast in Menschenmenge

Zutraulich und zäh: Exmoor-Ponys gehören zu den Wildpferden

Zutraulich und zäh: Exmoor-Ponys gehören zu den Wildpferden

Meistgelesene Artikel

Titel durchkreuzt Peukers Pläne

Titel durchkreuzt Peukers Pläne

„Hardy“ Dasenbrock gibt beim 33:34 ein starkes Comeback

„Hardy“ Dasenbrock gibt beim 33:34 ein starkes Comeback

Kläner geht auf Nummer sicher

Kläner geht auf Nummer sicher

Harpstedter TB will beim NFV-Futsal-Cup beste Leistung anbieten

Harpstedter TB will beim NFV-Futsal-Cup beste Leistung anbieten

Kommentare