Fußball-Bezirksligist verliert gestern Abend mit 1:2 beim BV Bockhorn

VfL verpasst Tabellenspitze – und Jan Lehmkuhl sieht Rot

+
Sah kurz vor Schluss die Rote Karte: Jan Lehmkuhl.

Wildeshausen - Der VfL Wildeshausen hat den Sprung an die Tabellenspitze der Fußball-Bezirksliga verpasst: Der amtierende Vizemeister unterlag gestern Abend beim BV Bockhorn mit 1:2 (0:1). Zu allem Überfluss sah Jan Lehmkuhl wegen Schiedsrichterbeleidigung die Rote Karte (89.).

„Ein Unentschieden wäre aufgrund der zweiten Halbzeit verdient gewesen“, meinte VfL-Trainer Klaus Ebel. Seine Mannschaft war dem 2:2 auch nahe. Doch als Maximilian Seidel im Strafraum elfmeterreif gefoult wurde, blieb der Pfiff von Schiedsrichter Marcus Schaffert (VfL Edewecht) aus. „Warum er nicht pfeift, bleibt sein Geheimnis“, ärgerte sich Klaus Ebel. Noch mehr regte sich Jan Lehmkuhl auf. Wildeshausens Mittelfeldspieler zweifelte lautstark an der Sehkraft des Unparteiischen – Platzverweis.

Die Gäste hatten nur schwer ins Spiel gefunden. Bei zwei Schüssen von Bockhorns Torjäger Patrick Degen (acht Saisontreffer) war VfL-Keeper Sebastian Pundsack aber auf dem Posten (11./15.), ehe Maximilian Seidel nach einer halben Stunde ein Zuspiel von Sascha Görke in aussichtsreicher Position verstolperte. Kurz vor der Pause ging die ersatzgeschwächte Mannschaft von BV-Coach Sebastian Schütte mit 1:0 in Führung: Philip Immerthal überwand Sebastian Pundsack aus Nahdistanz (42.).

Direkt nach der Pause folgte der nächste Schock: Die Krandel-Kicker waren nach dem Anstoß noch gar nicht wieder am Ball, da schickten die Platzherren Wilke Runkel steil, der 30 Sekunden nach Wiederanpfiff auf 2:0 erhöhte (46.).

Nun wachten die Wildeshauser auf. Mit einem tollen 25-Meter-Schuss in den Winkel verkürzte Benjamin Bohrer auf 1:2 (53.). Es war sein neunter Saisontreffer. Sascha Görke (61./Kopfball), Lukas Schneider (63./Freistoß) und Majues Gebhardt-Bauer (70./Direktabnahme) hatten anschließend Chancen zum Ausgleich, nutzten sie aber nicht.

„Die erste Halbzeit war ein bisschen zu verhalten. Nach dem 1:2 haben wir Druck gemacht, aber keine wirklich klaren Chancen rausgespielt“, analysierte Klaus Ebel. · mar

Das könnte Sie auch interessieren

Rajoy kündigt Regierungsabsetzung in Katalonien an

Rajoy kündigt Regierungsabsetzung in Katalonien an

Artistisches Abschlusstraining

Artistisches Abschlusstraining

Krause-Sause in der Halle 7

Krause-Sause in der Halle 7

Krause-Sause in der Halle 7

Krause-Sause in der Halle 7

Meistgelesene Artikel

TSV Ippener schlägt Einladung zum Toreschießen aus

TSV Ippener schlägt Einladung zum Toreschießen aus

TV Neerstedt erreict dritte HVN-BHV-Pokalrunde

TV Neerstedt erreict dritte HVN-BHV-Pokalrunde

VfL Wildeshausen siegt 5:0 in Rastede

VfL Wildeshausen siegt 5:0 in Rastede

2:1! Janowsky und Fortmann treffen bei Harpstedts Coup

2:1! Janowsky und Fortmann treffen bei Harpstedts Coup

Kommentare