Torhüterin verlässt Handball-Oberligisten

TV Neerstedt: Tapkenhinrichs ist schon wieder weg

Neele Wintermann
+
Neele Wintermann

Neerstedt – Die Oberliga-Handballerinnen des TV Neerstedt müssen künftig nicht nur auf Rückraumspielerin Talea Lösekann (berufliche Gründe) verzichten, sondern auch auf Torhüterin Karen Tapkenhinrichs. „Privat bedingt“, erläutert Trainerin Cordula Schröder-Brockshus.

Karen Tapkenhinrichs war erst vor der gerade abgebrochenen Saison vom Landkreis- und Ligarivalen HSG Hude/Falkenburg zu den Grün-Weißen gewechselt und in den beiden Partien gegen ihren Ex-Club (16:23) sowie bei der SG Neuenhaus/Uelsen (23:39) zum Einsatz gekommen. In die nächste Saison geht der TV Neerstedt mit dem Torhüterduo Rieke von Seggern und Sina Huntemann.

Dafür steht Cordula Schröder-Brockshus in Neele Wintermann eine zusätzliche Feldspielerin zur Verfügung. Die Kreisläuferin kommt von der HSG Grüppenbühren/Bookholzberg. Dank eines Doppelspielrechts war sie schon in der Serie 2019/2020 für den TV Neerstedt in der A-Jugend-Verbandsliga am Ball. Mit Johanna Stuffel, Delia Mathieu und Lisa Rangnick ist das Oberliga-Team in der Nahwurfzone jedoch gut besetzt. „Deshalb wird Neele vorrangig in der zweiten Damenmannschaft Spielpraxis sammeln“, erläutert Cordula Schröder-Brockshus.

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Meistgelesene Artikel

Wildeshausen im Umbruch

Wildeshausen im Umbruch

Wildeshausen im Umbruch
Grzywatz und Co. ziehen ins WM-Finale ein

Grzywatz und Co. ziehen ins WM-Finale ein

Grzywatz und Co. ziehen ins WM-Finale ein
EM steigt ohne Antonia Busch-Kuffner

EM steigt ohne Antonia Busch-Kuffner

EM steigt ohne Antonia Busch-Kuffner
Gilian Werths Angaben bilden die Basis für Bronze

Gilian Werths Angaben bilden die Basis für Bronze

Gilian Werths Angaben bilden die Basis für Bronze

Kommentare