START IN DIE SAISON Beckeln Fountains machen sich keinerlei Druck

Thorben Deepe soll vorangehen

Zurück zu den Wurzeln: Fountains-Coach Matthias Büsing (l.) freut sich auf die Zusammenarbeit mit Thorben Deepe. Der bezirksligaerfahrene Heimkehrer könnte Beckelns neuer Abwehrchef werden.
+
Zurück zu den Wurzeln: Fountains-Coach Matthias Büsing (l.) freut sich auf die Zusammenarbeit mit Thorben Deepe. Der bezirksligaerfahrene Heimkehrer könnte Beckelns neuer Abwehrchef werden.

Beckeln – Die Beckeln Fountains sind in der 1. Fußball-Kreiskasse so etwas wie das „kleine gallische Dorf“: Alle Spieler stammen aus dem gemütlichen Örtchen – oder wie Trainer Matthias „Jupp“ Büsing als Wildeshauser zumindest aus der näheren Umgebung.

Kann man unter derartigen Voraussetzungen denn überhaupt sportlichen Erfolg haben? Und ob! Schließlich feierten die Fountains in den vergangenen sechs Jahren seit der Vereinsgründung stolze vier Aufstiege und überraschten damit selbst den eigenen Trainer. „Wir sind ein Jahr zu früh in die 1. Kreisklasse aufgestiegen“, schmunzelt Büsing: „Eigentlich hätte uns dieser Sprung erst in der vergangenen Spielzeit glücken sollen, aber die Jungs wollten ja unbedingt schon eine Saison vorher hoch.“

Sicherlich kein Nachteil für den sympathischen Dorfclub: So konnte sich Beckeln bereits an die deutlich rauere Luft der 1. Kreisklasse gewöhnen und lag beim „Corona-Abbruch“ auf dem respektablen neunten Tabellenplatz. Was laut Büsing noch nicht das Ende der Fahnenstange bedeuten soll: „Langfristig würden wir gerne in der Kreisliga kicken. Aber alles Schritt für Schritt. In dieser Serie stellt zwar die Aufstiegsrunde durchaus ein Ziel dar, aber wir müssen natürlich noch nicht hoch. Da sehe ich andere in der Pflicht.“

Beckeln hingegen gefällt sich in der Rolle des ambitionierten Außenseiters. Zumal die Fountains in Thorben Deepe einen richtig dicken Fisch an Land gezogen haben. Lange Jahre war dieser in der Bezirksliga für den SC Twistringen am Ball. Nun kehrt er zu seinen Wurzeln zurück. Sehr zur Freude von Büsing: „Thorben kommt ja aus Beckeln. Wirklich toll, dass er nach der ganzen Zeit künftig wieder für uns kickt. Mit seiner professionellen Art wird Thorben uns enorm gut tun. Ich könnte ihn mir gut als Abwehrchef vorstellen.“

Womit Beckelns Defensive dann noch schwerer zu knacken wäre. Schon ohne den designierten Anführer Deepe lief es für den Aufsteiger nicht schlecht, da Kapitän Till Gralheer im Tor viele brenzlige Situationen entschärfte. „Till hat sich hervorragend entwickelt“, lobt Büsing seine Nummer eins: „Auf ihn war immer Verlass.“ Aber nicht nur auf Ruhepol Gralheer: So gibt Lennart Lange als Spielmacher den Takt vor, und im Sturm sind Jonas Evers und Timo Gralheer stets für Treffer gut – 30 waren es in der vergangenen Serie.

Derart gut aufgestellt könnte HSV-Fan Büsing mit seiner Crew tatsächlich schneller aufsteigen als sein Herzensverein von der Elbe. Angesichts des prall gefüllten Kaders von 27 Akteuren, einer ordentlichen Trainingsbeteiligung und des überragenden Teamspirits ist den Beckeln Fountains einiges zuzutrauen. Wobei Büsing den Ball bewusst flach hält: „Wir haben nach den ganzen Erfolgen der letzten Jahre keinerlei Druck. Ich denke, auf das bisher Erreichte können wir schon etwas stolz sein.“ Das ist fast noch untertrieben. Und wer weiß: Vielleicht grüßt ist das „kleine gallische Dorf“ 2021 ja sogar als Kreisliga-Standort.

Von Carsten Drösemeyer

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Wie werde ich Softwareentwickler/in?

Wie werde ich Softwareentwickler/in?

Das ist die richtige Haarpflege für den Winter

Das ist die richtige Haarpflege für den Winter

Alte Möbel einfach selbst reparieren

Alte Möbel einfach selbst reparieren

Polizei in Belarus setzt und Blend- und Lärmgranaten ein

Polizei in Belarus setzt und Blend- und Lärmgranaten ein

Meistgelesene Artikel

Mindestens weitere 14 Tage kein Fußball im Kreis

Mindestens weitere 14 Tage kein Fußball im Kreis

Mindestens weitere 14 Tage kein Fußball im Kreis
Teilentwarnung bei Robin Ramke

Teilentwarnung bei Robin Ramke

Teilentwarnung bei Robin Ramke
Kapitän Wolken geht voran

Kapitän Wolken geht voran

Kapitän Wolken geht voran
Grote: Kein Bruch, sondern Entzündung

Grote: Kein Bruch, sondern Entzündung

Grote: Kein Bruch, sondern Entzündung

Kommentare