Fußballkreis bietet wieder zwei Anwärterlehrgänge an

Theile beklagt „bedenklichen Schiedsrichterschwund“

Porträtfoto von Kreisschiedsrichterobmann Harald Theile
+
Kreisschiedsrichterobmann Harald Theile

Landkreis – Harald Theile schlägt Alarm. Bereits im vergangenen Herbst hatte der Kreisschiedsrichterobmann die Vereine im Fußballkreis Oldenburg-Land/Delmenhorst über einen „bedenklichen Schiedsrichterschwund“ informiert. „Bisher konnten unsere Schiedsrichteransetzer in unserem Fußballkreis noch fast jedes Spiel bis zur D-Jugend-Kreisliga und zum Teil auf Wunsch der Vereine auch noch darunter besetzen. Aber aufgrund von punktuell oder langfristig nicht mehr zur Verfügung stehenden Schiedsrichtern registrieren wir derzeit einen bedenklichen Trend, dem es entgegenzuwirken gilt“, schreibt der 67-Jährige in seinem „Wir brauchen Schiedsrichter“ betitelten Appell an die Clubs.

Um neue Referees zu gewinnen, bietet der Fußballkreis auch in diesem Winter wieder zwei Schiedsrichter-Anwärterlehrgänge an. Allerdings hat das Lehrteam deren Ablauf pandemiebedingt noch einmal modifizieren müssen. „Aufgrund der sich wieder verschärfenden Coronalage müssen wir auf die vier angekündigten Lehrabende in Präsenzform gänzlich verzichten und haben dafür ersatzweise vier Videokonferenzen anberaumt, an denen die angemeldeten Teilnehmer ebenfalls verpflichtend teilzunehmen haben. Die dafür notwendige Freischaltung erfolgt nach der Teilnahmemeldung“, erläutert Theile. Die Lerninhalte werden den Teilnehmern über das Modul „Online-Lernen“ im DFBnet zur Verfügung gestellt und müssen im Rahmen des Selbststudiums erarbeitet werden. Dazu erhalten alle Teilnehmer mit Lehrgangsbeginn einen individuellen Zugangscode. „Die Prüfungen können allerdings weiterhin nur im Rahmen einer Präsenzveranstaltung abgenommen werden“, betont Theile.

Der erste Lehrgang beginnt am Mittwoch, 19. Januar, 19 Uhr, mit einer Videokonferenz. Weitere Videokonferenzen sind für den 26. Januar sowie 3. und 7. Februar jeweils ab 19 Uhr angesetzt. Die Prüfung soll am 10. Februar abgelegt werden. Anmeldungen nimmt Kreisschiedsrichterlehrwart Felix Heuer noch bis Freitag, 14. Januar, entgegen.

Der zweite Lehrgang beginnt am Dienstag, 1. Februar, 19 Uhr. Weitere Online-Konferenzen sind für den 8., 16. und 21. Februar, jeweils 19 Uhr, geplant. Prüfungstermin ist der 23. Februar. Anmeldungen bei Heuer sind noch bis zum 27. Januar möglich.

Theile weist noch einmal darauf hin, dass die Teilnehmer das Mindestalter von 14 Jahren erfüllen sollten. „Die Teilnahmemeldungen müssen über die jeweiligen Stammvereine erfolgen“, erklärt der Kreisschiedsrichterobmann.

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Meistgelesene Artikel

Miguel Förster und Thorben Schütte verlassen Landesligisten VfL Wildeshausen

Miguel Förster und Thorben Schütte verlassen Landesligisten VfL Wildeshausen

Miguel Förster und Thorben Schütte verlassen Landesligisten VfL Wildeshausen

Kommentare