Storven Bockhorn und Maximilian Seidel treffen beim 2:0-Finalsieg über TuS Lutten

Bragula-Team verteidigt Huntecup

+
Der VfL Wildeshausen feiert den Gewinn des Huntecups in Goldenstedt.

Wildeshausen - Der Huntecup bleibt ein weiteres Jahr im Besitz des VfL Wildeshausen. Der Fußball-Bezirksligist behauptete sich im Finale des Goldenstedter Turniers mit 2:0 (0:0) gegen den Vechtaer Kreisligisten TuS Lutten. „Drei Spiele, drei Siege, 15:2 Tore – da steht außer Frage, ob der Sieg verdient ist“, meinte VfL-Trainer Marcel Bragula.

Allerdings tat sich sein Team bei tropischen Temperaturen gut eine Stunde lang schwer. Das hatte seinen Grund: Die klassentieferen Luttener spielten mit vollem Einsatz, gingen bisweilen sogar über die Grenzen des Erlaubten hinaus und beendeten die Partie nach zwei Platzverweisen (jeweils Gelb-Rot 82./83.) nur noch zu neunt.

„Solche Spiele mit 90 Prozent Ballbesitz, in denen der Gegner tief steht und mit langen Bällen nur auf Standards aus ist, werden wir noch öfter haben“, fürchtet Marcel Bragula. Die Krandel-Kicker mussten sich bis zur 67. Minute gedulden, ehe Storven Bockhorn eine Freistoßflanke von Jan Lehmkuhl zum 1:0 einnickte. Kurz darauf vollendete Maximilian Seidel eine raffinierte Freistoßvariante über Jan Lehmkuhl und Storven Bockhorn zum 2:0 (67.).

Nach dem Schlusspfiff überreichten Goldenstedts Bürgermeister Willibald Meyer und Frank Stolle, der Fußballobmann des TuS Frisia Goldenstedt, VfL-Kapitän Sebastian Pundsack die Huntecup-Trophäe und den Siegerscheck.

mar

Proklamation beim Schützenfest in Aschen

Proklamation beim Schützenfest in Aschen

40 Jahre Städtepartnerschaft Bonnétable und Twistringen gefeiert

40 Jahre Städtepartnerschaft Bonnétable und Twistringen gefeiert

BVB feiert Ende des Finalfluchs

BVB feiert Ende des Finalfluchs

Bilder: So ausgelassen war die BVB-Pokalfeier 2017

Bilder: So ausgelassen war die BVB-Pokalfeier 2017

Meistgelesene Artikel

Allenfalls sein altes Atlas-Trikot hat Apostel zu verschenken

Allenfalls sein altes Atlas-Trikot hat Apostel zu verschenken

Ippeners Abschluss-Schwäche rächt sich auf ganz brutale Art

Ippeners Abschluss-Schwäche rächt sich auf ganz brutale Art

Eike Bothe muss weiter auf sein Landesliga-Debüt warten

Eike Bothe muss weiter auf sein Landesliga-Debüt warten

Philip Hofmann zieht TV Brettorf den Zahn

Philip Hofmann zieht TV Brettorf den Zahn

Kommentare