HSG Harpstedt/Wildeshausen unterliegt im Derby

Steinbergs zweiter Anzug sitzt nicht knitterfrei – 23:28

+
Durchwachsene Bilanz: Die fünffache Torschützin Thea Hübner verwandelte und verwarf beim 23:28 gegen die HSG Hude/Falkenburg II je einen Siebenmeter.

Harpstedt - Ordentlich gespielt, aber keine Punkte – auf diesen einfachen Nenner lässt sich die 23:28 (8:12)-Niederlage der HSG Harpstedt/Wildeshausen gegen die HSG Hude/Falkenburg II in der Handball-Landesklasse der Frauen bringen. Damit rangiert die Crew von Trainer Udo Steinberg vor dem Saisonfinale beim SV SF Larrelt (Sonnabend, 5. Mai, 17 Uhr) als Neunter einen Zähler und zwei Plätze über der Abstiegszone.

„Ich hoffe, dass die anderen nicht mehr gewinnen, sonst finden wir uns in der Regionsoberliga wieder“, sagte Steinberg. Die anderen – das sind der TuS Frisia Goldenstedt II und der Wilhelmshavener HV. Allerdings müsste es schon mit dem Teufel zugehen, sollte dieses Duo ausgerechnet beim Tabellenzweiten HSG Hude/Falkenburg II (WHV) und beim Spitzenreiter SG Obenstrohe/Dangastermoor (Frisia) punkten. Mit dem MTV Aurich, der sein Team noch vor dem Saisonstart zurückgezogen hatte, steht ein Absteiger fest.

Das Derby gegen die erfahrene Huder Oberliga-Reserve konnte die HSG Harpstedt/Wildeshausen über weite Strecken offen gestalten. „Leider haben wir gesehen, dass der zweite Anzug nicht passt, wenn die Leistungsträgerinnen nicht mehr auf dem Feld sind und wir anfangen müssen zu wechseln“, bedauerte Steinberg. Er hatte in Jule Reinking und Joana Kurzke sogar zwei B-Juniorinnen aufgeboten. Hinzu kamen in Shaline Eickbusch und Tomke Meyer-Ebrecht zwei Akteurinnen des Jahrgangs 1999.

Zweites Manko: Immer wenn die Gastgeberinnen dran waren, vergaben sie einen Siebenmeter. Beim Stand von 6:8 (22.) verwarf Katharina Abeln. Beim 17:18 (43.) war es Thea Hübner, und schließlich auch noch Anna Görke beim 21:26 (55.). - mar

HSG Harpstedt/Wildeshausen: Martinkowski, M. Krieger - Böttjer, Weichler, M. Kracke (3), Görke (5/1), K. Abeln (6/1), Eickbusch, C. Abeln, Kurzke, T. Meyer-Ebrecht, Reinking (1), Schaper (3), Hübner (5/1).

Das könnte Sie auch interessieren

Rock`n`Roll-Tanztraining der Landjugend Bruchhausen-Vilsen

Rock`n`Roll-Tanztraining der Landjugend Bruchhausen-Vilsen

Netflix: Ruby O. Fee in "Polar": Die heißesten Szenen der Schauspielerin

Netflix: Ruby O. Fee in "Polar": Die heißesten Szenen der Schauspielerin

Cowboy-Hippies und Live-Musik - Austin tanzt aus der Reihe

Cowboy-Hippies und Live-Musik - Austin tanzt aus der Reihe

Neue Cabrios 2019: Oben ohne wird kostspielig

Neue Cabrios 2019: Oben ohne wird kostspielig

Meistgelesene Artikel

Prominente Gäste beim ersten Training der Rolli-Handballer in Neerstedt

Prominente Gäste beim ersten Training der Rolli-Handballer in Neerstedt

Dlofan Alhaidar lässt Krandel-Kicker von Sensation träumen

Dlofan Alhaidar lässt Krandel-Kicker von Sensation träumen

„Wir gucken nur auf uns“

„Wir gucken nur auf uns“

Volle Konzentration aufs Sportliche

Volle Konzentration aufs Sportliche

Kommentare