HSG Harpstedt/Wildeshausen unterliegt im Derby

Steinbergs zweiter Anzug sitzt nicht knitterfrei – 23:28

+
Durchwachsene Bilanz: Die fünffache Torschützin Thea Hübner verwandelte und verwarf beim 23:28 gegen die HSG Hude/Falkenburg II je einen Siebenmeter.

Harpstedt - Ordentlich gespielt, aber keine Punkte – auf diesen einfachen Nenner lässt sich die 23:28 (8:12)-Niederlage der HSG Harpstedt/Wildeshausen gegen die HSG Hude/Falkenburg II in der Handball-Landesklasse der Frauen bringen. Damit rangiert die Crew von Trainer Udo Steinberg vor dem Saisonfinale beim SV SF Larrelt (Sonnabend, 5. Mai, 17 Uhr) als Neunter einen Zähler und zwei Plätze über der Abstiegszone.

„Ich hoffe, dass die anderen nicht mehr gewinnen, sonst finden wir uns in der Regionsoberliga wieder“, sagte Steinberg. Die anderen – das sind der TuS Frisia Goldenstedt II und der Wilhelmshavener HV. Allerdings müsste es schon mit dem Teufel zugehen, sollte dieses Duo ausgerechnet beim Tabellenzweiten HSG Hude/Falkenburg II (WHV) und beim Spitzenreiter SG Obenstrohe/Dangastermoor (Frisia) punkten. Mit dem MTV Aurich, der sein Team noch vor dem Saisonstart zurückgezogen hatte, steht ein Absteiger fest.

Das Derby gegen die erfahrene Huder Oberliga-Reserve konnte die HSG Harpstedt/Wildeshausen über weite Strecken offen gestalten. „Leider haben wir gesehen, dass der zweite Anzug nicht passt, wenn die Leistungsträgerinnen nicht mehr auf dem Feld sind und wir anfangen müssen zu wechseln“, bedauerte Steinberg. Er hatte in Jule Reinking und Joana Kurzke sogar zwei B-Juniorinnen aufgeboten. Hinzu kamen in Shaline Eickbusch und Tomke Meyer-Ebrecht zwei Akteurinnen des Jahrgangs 1999.

Zweites Manko: Immer wenn die Gastgeberinnen dran waren, vergaben sie einen Siebenmeter. Beim Stand von 6:8 (22.) verwarf Katharina Abeln. Beim 17:18 (43.) war es Thea Hübner, und schließlich auch noch Anna Görke beim 21:26 (55.). - mar

HSG Harpstedt/Wildeshausen: Martinkowski, M. Krieger - Böttjer, Weichler, M. Kracke (3), Görke (5/1), K. Abeln (6/1), Eickbusch, C. Abeln, Kurzke, T. Meyer-Ebrecht, Reinking (1), Schaper (3), Hübner (5/1).

Das könnte Sie auch interessieren

Frankreich Weltmeister nach furiosem Finale

Frankreich Weltmeister nach furiosem Finale

Tausende jubeln König Philip und Königin Melanie zu

Tausende jubeln König Philip und Königin Melanie zu

Frankreich zum zweiten Mal Fußball-Weltmeister - die Bilder vom Finale gegen Kroatien

Frankreich zum zweiten Mal Fußball-Weltmeister - die Bilder vom Finale gegen Kroatien

Politisch motivierte Unterbrechung des WM-Finals - Bilder der Flitzer-Aktion

Politisch motivierte Unterbrechung des WM-Finals - Bilder der Flitzer-Aktion

Meistgelesene Artikel

Ahlhorn rüstet mächtig auf

Ahlhorn rüstet mächtig auf

Kreisligist angelt sich Liridon und Mirsad Stublla, Drozdowski und Ippeners Ibrahims

Kreisligist angelt sich Liridon und Mirsad Stublla, Drozdowski und Ippeners Ibrahims

Neerstedt richtet „Erima-Cup“ aus und spielt in Delmenhorst

Neerstedt richtet „Erima-Cup“ aus und spielt in Delmenhorst

VfL Wildeshausen zeigt im Test gegen SV Atlas „eine rundum schwache Leistung“

VfL Wildeshausen zeigt im Test gegen SV Atlas „eine rundum schwache Leistung“

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.