Neerstedt verliert 24:35 in Elsfleth / Torfrau Sina Huntemann erster Neuzugang

Spitzenreiter kontert Haverkamp-Sieben aus

+
Mit acht Treffern beste Neerstedter Werferin: Angelika Sanders. ·

Neerstedt - Die Landesliga-Handballerinnen des TV Neerstedt konnten beim Tabellenführer Elsflether TB nur eine Halbzeit lang mithalten und verloren am Ende deutlich mit 24:35 (13:16). Vor allem direkt nach Wiederanpfiff agierten die Gäste im Angriff zu drucklos und wurden vom Spitzenreiter gnadenlos ausgekontert.

Die Schützlinge von TVN-Trainer Maik Haverkamp begannen gut und waren vor allem über den rechten Rückraum immer wieder erfolgreich. Neerstedts Halbrechte Angelika Sanders zeichnete auch für die 4:2-Führung (7.) verantwortlich. Bis zum 7:7 (13.) von Delia Mathieu konnten die Weiß-Grünen das Spiel offen gestalten.

Erst allmählich gewann der Titelaspirant dank ETB-Rechtsaußen Janine Matschei Oberwasser. Zwar sorgte Sanders noch für den 8:9-Anschlusstreffer (15.), doch danach konnten sich die Gastgeberinnen auf 13:8 (20.) absetzen. Die Neerstedterinnen agierten im Angriff nun zu unkonzentriert. In der Schlussphase der ersten Halbzeit fingen sie sich aber wieder, deckten die Elsflether Halbangreiferinnen nun offensiver und kamen dadurch bis auf 12:14 (27.) heran.

Nach dem 13:16-Pausenstand fand der Tabellenachte nicht mehr zu seiner Linie, griff viel zu drucklos an und wurde klassisch ausgekontert. Elsfleth zog auf 22:14 (36.) davon. Nach einer Auszeit verkürzte die Haverkamp-Sieben durch Sanders Siebenmetertreffer zwar noch einmal auf 17:23 (43.), aber nach dem 19:26 (46.) durch Anneke Lüschen spielte nur noch der Klassenprimus. Vom 20:34 (56.) an durften die Gäste in den noch etwas Ergebniskosmetik betreiben.

„Schade, dass hier nicht mehr zu holen war“, meinte Maik Haverkamp, der mit Torfrau Sina Huntemann vom Weser-Ems-Ligisten VfL Oldenburg IV zumindest den ersten Neuzugang für die kommende Spielzeit präsentieren konnte. · wz

TV Neerstedt: Marks, Eilers - Haake, Manuela Ahrens (3/2), Sanders (8/4), Hammann, Hanuscheck (3), Schwepe (3), Lasrich (1), Schwarz, Lüschen (1), Spille, Mathieu (5), Saam.

Dschungelcamp 2017: Tag sechs im Busch in Bildern

Dschungelcamp 2017: Tag sechs im Busch in Bildern

Deutschland besiegt Weißrussland - die Bilder

Deutschland besiegt Weißrussland - die Bilder

DHB-Auswahl wahrt weiße Weste - 31:25 gegen Weißrussland

DHB-Auswahl wahrt weiße Weste - 31:25 gegen Weißrussland

Werder-Training am Mittwoch

Werder-Training am Mittwoch

Meistgelesene Artikel

„Futsal tut nicht weh“

„Futsal tut nicht weh“

Titel durchkreuzt Peukers Pläne

Titel durchkreuzt Peukers Pläne

„Hardy“ Dasenbrock gibt beim 33:34 ein starkes Comeback

„Hardy“ Dasenbrock gibt beim 33:34 ein starkes Comeback

Kläner geht auf Nummer sicher

Kläner geht auf Nummer sicher

Kommentare