VfL-Reserve gewinnt kein Fünfsatzmatch

Spilles Gala für die Katz

Klaus Spille
+
Klaus Spille

Wildeshausen – Klassischer Fehlstart für den VfL Wildeshausen II in der 2. Tischtennis-Bezirksklasse der Herren: Gegen den TV Jahn/DTB III zog der Absteiger aus der 1. Bezirksklasse mit 4:8 den Kürzeren, wurde dabei allerdings doch deutlich unter Wert geschlagen. Denn: Von fünf Partien im Entscheidungssatz ging keine einzige an die ersatzgeschwächten Hausherren, die ohne Richard Hakemann und Bastian Rang angetreten waren.

Insbesondere Wildeshausens Nummer eins Hartmut Fesser klebte gegen die Delmenhorster das Pech förmlich am Schläger: Erst scheiterte der Routinier im Auftaktmatch mit 8:11 im fünften Durchgang an Gerd Malert, dann im Spitzeneinzel gegen Peter Lange sogar noch knapper mit 13:15.

Ähnlich glücklos agierte an Position sechs Henrik Goedeke mit zwei bitteren 2:3-Pleiten gegen das DTB-Duo Udo Meyer/Mario Schmidt.

Zudem musste noch Wildeshausens Nummer drei Egon Kruse mit 6:11 im fünften Satz gegen Helmut Lange passen, so dass die Gastgeber am Ende des Tages auf eine 0:5-Fünfsatzbilanz kamen.

Dadurch war selbst der Galaauftritt des hochgerückten Klaus Spille (Doppelpack gegen Peter Lange und Gerd Malert) im oberen Paarkreuz für die Katz. Da sich ansonsten nur noch Kruse und Roger Knoblauch in der „Mitte“ an Uwe Betcke schadlos hielten, setzten die Huntestädter ihren Saisonauftakt mit 4:8 in den Sand.  drö

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Die düstere Geschichte der NS-Ordensburg Vogelsang

Die düstere Geschichte der NS-Ordensburg Vogelsang

Urlaub zwischen Pyramiden und Palmen auf Yucatán

Urlaub zwischen Pyramiden und Palmen auf Yucatán

Ganz einfach: So gelingen Ihnen Maronen zu Hause im Backofen - Koch erklärt worauf es ankommt

Ganz einfach: So gelingen Ihnen Maronen zu Hause im Backofen - Koch erklärt worauf es ankommt

Viel Zeit für dänische Hygge auf Bornholm

Viel Zeit für dänische Hygge auf Bornholm

Meistgelesene Artikel

Pferdewirtschaftsmeisterin Kira Wulferding geht in ihrem Beruf auf

Pferdewirtschaftsmeisterin Kira Wulferding geht in ihrem Beruf auf

Pferdewirtschaftsmeisterin Kira Wulferding geht in ihrem Beruf auf
Gekommen, um zu bleiben: Sprudelnder Erfolg in Beckeln

Gekommen, um zu bleiben: Sprudelnder Erfolg in Beckeln

Gekommen, um zu bleiben: Sprudelnder Erfolg in Beckeln
„Ein Spiel zum Vergessen!“

„Ein Spiel zum Vergessen!“

„Ein Spiel zum Vergessen!“
Claudia Bartels behält vom Siebenmeterstrich die Nerven

Claudia Bartels behält vom Siebenmeterstrich die Nerven

Claudia Bartels behält vom Siebenmeterstrich die Nerven

Kommentare