1. Startseite
  2. Sport
  3. Lokalsport
  4. Wildeshausen

TV Neerstedt II verbessert sich durch 25:19 auf Platz sechs

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Jürgen Prütt

Kommentare

Neerstedts Christian Jacobs beim Torwurf.
Einmal erfolgreich: Neerstedts Christian Jacobs erzielte den Treffer zum 23:16. © Tamino Büttner

Neerstedt – Das Hinspiel beim SV Eintracht Wiefelstede hatten die Handballer des TV Neerstedt II in der Landesklasse nach einer 14:11-Halbzeitführung noch mit 21:26 verloren. Beim zweiten Aufeinandertreffen drehte die Crew von Trainer Thomas Schuetzmann den Spieß um und siegte ihrerseits mit 25:19 (15:8).

„Wir haben das Tempo mit unserem kleinen Kader etwas verschleppt. Am Ende war es ein souveräner Start-Ziel-Sieg“, freute sich Neerstedts Betreuer Maik Haverkamp über den ungefährdeten Erfolg. Vier Siege, ein Unentschieden, acht Niederlagen – so lautet die Bilanz des TV Neerstedt II nach 13 Spielen. In der Tabelle haben sich die Grün-Weißen durch den Erfolg auf Platz sechs vorgearbeitet.

Stjorven Schröder und Jan Luca Adams hatten für die 2:0-Führung (2.) der Gastgeber gesorgt. Mitte der ersten Halbzeit war der Vorsprung der Neerstedter auf fünf Treffer angewachsen. Lennart Bruns hatte zum 9:4 (16.) eingenetzt. Zur Halbzeit waren es dann bereits sieben Treffer. „Nach dem Hinspiel hatte ich eine enge Partie erwartet. Aber die Jungs haben es gut gemacht. Wir haben von Beginn an die Angriffe konzentriert vorgetragen und sicher abgeschlossen“, berichtete Haverkamp.

Mit dem Erfolg hat sich der TV Neerstedt II in die Osterferien verabschiedet. Weiter geht es am Sonnabend, 23. April, 18 Uhr, mit dem Auswärtsspiel bei der HG Jever/Schortens II.

Stenogramm

TV Neerstedt II – SV Eintracht Wiefelstede 25:19 (15:8)

TV Neerstedt II: Voß, Dohle - Quickert (3), Schröder (5), Bruns (5), Adams (3), Lehner (2), Schröder-Brockshus (6/5), Vosteen, Jacobs (1)

Siebenmeter: TVN 6/5, SVE 2/1

Zeitstrafen: TVN 5, SVE 6

Schiedsrichter: Frank Kessler

Auch interessant

Kommentare