Shqipron Stublla mit Blitztor und lupenreinem Hattrick

Timo Höfken und Niklas Fortmann köpfen Harpstedter TB wieder an die Kreisliga-Spitze

 Andreas Kari (rechts) vom VfL Wildeshausen II im Heimspiel gegen den TV Munderloh.
+
Schlechte Ausbeute: Andreas Kari (r.) erzielte den einzigen Treffer für den VfL Wildeshausen II.

Landkreis – Blitz und Donner haben den achten Spieltag der Fußball-Kreisliga begleitet. Das Spitzenspiel zwischen dem VfR Wardenburg und dem TV Jahn wurde wegen Gewitters nicht ausgetragen. Andere Partien wurden zumindest zeitweise unterbrochen.

FC Huntlosen – TSV Ganderkesee 2:0 (0:0): „Vielen Dank an die zweite Herren, die unser Problem zu ihrem gemacht hat“, sagte FCH-Coach Jan Schindler. Erneut half Reserve-Keeper Sören Groothoff im Kreisliga-Team aus und ist damit festgespielt. „Sören hat uns Sicherheit gegeben“, lobte Schindler den Schlussmann. Die Gastgeber hätten schon in der ersten Halbzeit in Führung gehen können, hatten aber Pech bei drei Alu-Treffern. Das 1:0 entsprang einer verunglückten Flanke von Malte Bolling, die im Torwinkel einschlug (69.). Nachdem sich Leon Fenslage rechts durchgetankt hatte, bediente er Kai Harberts, der zum 2:0 einnetzte (85.). „Damit sind wir erstmal wieder in der Spur“, atmete Schindler auf.

FC Hude II – TV Dötlingen 1:5 (0:3): Bereits nach 37 Sekunden erzielte Shqipron Stublla das 1:0 für die Gäste und machte bis zur zehnten Minute seinen lupenreinen Hattrick perfekt (9./10.). „Besser hätte es nicht laufen können“, freute sich Trainer Joachim Puchler. Seine Crew hätte sogar noch nachlegen können. Puchlers größte Sorge war aber der immer dunkler werdende Himmel. Ein Abstimmungsproblem ebnete Milan Heyl den Weg zum 1:3 (73.). „Ein Schönheitsfehler“, fand Puchler. Julian Eilers stellte mit einem 20-Meter-Freistoß auf 4:1 (86.). Einen herrlichen Spielzug über vier Stationen krönte Joost Hoffrogge mit dem 5:1 (90.+2). „Das sah nach Fußball aus!“, schwärmte Puchler: „Wir haben clever gespielt, unsere Chancen genutzt – ich bin absolut zufrieden.“

VfL Wildeshausen II – TV Munderloh 1:3 (0:3): „Wir belohnen uns nicht und bestrafen uns dadurch selbst“, philosophierte VfL-Coach Georg Zimmermann. Denn nachdem Andreas Kari eine 100-prozentige Möglichkeit ausgelassen hatte, erzielte Maximilian Pieper im direkten Gegenzug das 1:0 für die Gäste (9.). Kurz darauf unterlief VfL-Kapitän Ole Willms ein Eigentor zum 0:2 (10.). Dass Schiedsrichter Benedikt Schockmann (SG Voltlage) die Partie nach einer 30-minütigen Gewitterunterbrechung wieder anpfiff, stieß bei Zimmermann auf Unverständnis. Robin Landgraf verpasste den möglichen Anschlusstreffer. Stattdessen erhöhte Ralf Kruse auf 3:0 (39.). Auf Vorarbeit von Marius Meier verkürzte Andreas Kari auf 1:3 (52.). Die Krandel-Kicker hätten es spannend machen können, doch Tjerk Tappe traf nur den Pfosten. Bester Wildeshauser war Keeper Maik Backhus, der unter anderem einen Foulelfmeter parierte (67.).

SV Achternmeer – Harpstedter TB 1:2 (1:0): Mit ihrem siebten Sieg im siebten Saisonspiel übernahmen die Harpstedter wieder die Tabellenführung. Doch danach hatte es lange Zeit nicht ausgesehen. Der HTB kam überhaupt nicht ins Spiel. „Wir haben relativ wenig richtig gemacht“, monierte Trainer Marcus Metschulat. Folgerichtig ging Achternmeer durch Lando Kropp mit 1:0 in Führung (21.). Der Querbalken und der aufmerksame Torhüter Henrik Reineberg verhinderten einen höheren Rückstand. „Positiv war, dass wir kämpferisch alles versucht haben und aus unseren wenigen Chancen zwei Tore gemacht haben“, meinte Metschulat. Timo Höfken (67.) und Niklas Fortmann (71.) waren jeweils nach Freistoßflanken von Mel Siegenthaler mit dem Kopf zur Stelle.

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

waipu.tv feiert Geburtstag: Sichern Sie sich jetzt das Sonderangebot mit Netflix inklusive!

waipu.tv feiert Geburtstag: Sichern Sie sich jetzt das Sonderangebot mit Netflix inklusive!

E.ON-Wallbox effektiv kostenlos: staatliche Förderung nutzen und Ökotarif abschließen

E.ON-Wallbox effektiv kostenlos: staatliche Förderung nutzen und Ökotarif abschließen

Meistgelesene Artikel

Beckeln Fountains klettern durch 7:3 auf Platz vier

Beckeln Fountains klettern durch 7:3 auf Platz vier

Beckeln Fountains klettern durch 7:3 auf Platz vier
TV Brettorf feiert historisches Doppel-Gold in der U 12

TV Brettorf feiert historisches Doppel-Gold in der U 12

TV Brettorf feiert historisches Doppel-Gold in der U 12
Wüstinger Jungschiedsrichter trumpfen beim eFootballturnier auf

Wüstinger Jungschiedsrichter trumpfen beim eFootballturnier auf

Wüstinger Jungschiedsrichter trumpfen beim eFootballturnier auf
SC Wildeshausen holt den „Pott“

SC Wildeshausen holt den „Pott“

SC Wildeshausen holt den „Pott“

Kommentare