Fußball: Wildeshauser B-Junioren fegen den DTB vom Feld

„Schützenfest“ im Krandel – 9:0

Wildeshausen - WILDESHAUSEN (him) · Das Hinspiel hatten die B-Junioren des VfL Wildeshausen schon deutlich gewonnen, am Sonnabend steigerte sich der Fußball-Bezirksligist gegen den Delmenhorster TB um ein weiteres Tor und schickte den Tabellenletzten mit einer 9:0- Packung auf die Heimreise.

„Man darf bei aller Freude über die neun Tore trotzdem nicht außer Acht lassen, dass dieser Gegner kein Maßstab ist“, erklärte VfL-Trainer Jürgen Gaden, der mit seiner Mannschaft weiterhin als Tabellenzweiter auf Tuchfühlung zum Spitzenreiter TuS Heidkrug ist.

Den Torreigen im Wildeshauser Krandel-Stadion eröffnete Yannis Brockmann (10.), er erzielte in der 36. Minute auch den 3:0-Halbzeitstand. Dazwischen traf Philipp Finger zum 2:0 für Wildeshausen (19.). Weitere Hochkaräter konnte Pascal Hesselmann nicht nutzen. Er scheiterte am hervorragend reagierenden DTB-Keeper.

War der Torhüter der Gäste im ersten Abschnitt noch bester Spieler seiner Mannschaft, so unterliefen ihm nach dem Seitenwechsel einige Fehler, die Wildeshausen das Toreschießen leicht machten. Den Auftakt mit einem Doppelpack innerhalb von weniger als 120 Sekunden machte Maximilian Seidel zum 5:0 (43./44.), das halbe Dutzend machte Yannis Brockmann per Foulelfmeter voll (58.). Danach durften sich noch Fynn Muhle (60.), Felix Hinrichsen (76.) und Sören Lenzschau – ebenfalls per Foulelfmeter (79.) – in die Torschützenliste eintragen.

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Trump rät zu Masken - will sich aber nicht daran halten

Trump rät zu Masken - will sich aber nicht daran halten

Erfolgsgeschichte: Mit dem Octavia begann Skodas Aufstieg

Erfolgsgeschichte: Mit dem Octavia begann Skodas Aufstieg

Der Blauregen hat viel Kraft

Der Blauregen hat viel Kraft

Wandern, Waldbaden und Wellness in Bad Steben

Wandern, Waldbaden und Wellness in Bad Steben

Kommentare