900 Voranmeldungen liegen für Großveranstaltung in Sandkrug am 8. Januar vor / Zweiter Testlauf am Neujahrstag

„Schleife“ lockt wieder zahlreiche Läufer

Wildeshausen - SANDKRUG · Mit der 17. Sandkruger Schleife geht die „ÖFFENTLICHE Laufserie“ in die zweite Runde. Oldenburg und die Region drum herum erfreuen sich seit einigen Jahren einer stetig steigenden Laufbegeisterung. Dazu passt, dass im vergangenen Jahr eine neue Lauf-Serie im Oldenburger Land geschaffen wurde.

Es handelt sich dabei um die „Öffentliche Lauf-Serie“. Diese wird am Sonntag, 8. Januar, mit der Sandkruger Schleife gestartet. In dieser Lauf-Serie können sowohl Anfänger als auch Spitzensportler ihr Können zeigen. Der Wettbewerb umfasst über das gesamte Jahr verteilt insgesamt sieben Veranstaltungen in der Region. Den Abschluss bildet der 27. Oldenburger City-Lauf. Dabei reichen die angebotenen Strecken vom 5-km-Lauf bis hin zum Marathon.

Zurzeit deutet alles darauf hin, dass die „Schleife“ wie schon in den Vorjahren mit einer großen Teilnehmerresonanz zu rechnen hat. In der vergangenen Woche waren bei Steffen Geiger – verantwortlich für Anmeldung und Erfassung – bereits knapp 900 Voranmeldungen eingegangen. In diesem Jahr gibt es auch wieder die Möglichkeit der Nachmeldung – sofern das Teilnehmerlimit von 1 500 Startern noch nicht erreicht ist. Die Anmeldungen für den Kinderlauf werden bei der Ermittlung des Limits nicht mitgezählt.

Los geht es am 8. Januar um 9.30 Uhr mit dem 5-km-Lauf. Um 10.05 Uhr machen sich die „Walker“ auf den gleich langen Weg. Um 10.15 Uhr startet der „Neujahrslauf“ (13 km), dessen Sieger den „Wunderhornpokal“ in Empfang nehmen kann. Um 10.30 Uhr gehen die Kinder auf ihre ein Kilometer lange Waldrunde.

Wieder mit auf dem Programm steht die in den Vorjahren eingeführte Schul- und Teamwertung. Rüdiger Aakmann, Chef-Organisator der „Schleife“ dazu: „Alle gelaufenen Kilometer einer Schule beziehungsweise eines Teams über fünf Kilometer – inklusive Walking – und 13 km werden addiert. Die jeweils drei laufstärksten Schulen und Teams werden mit attraktiven Preisen geehrt.“ Der teilnehmerstärkste Verein ist von dieser Wertung ausgeschlossen; er erhält aber einen „Extra-Pokal“.

Ausklingen wird der sportliche Teil dann mit einem umfangreichen Rahmenprogramm in der Großraumsporthalle. Hier werden eine Messe rund um Sport und Gesundheit, Videovorführungen, Massageservice sowie Saunabenutzung angeboten. Fürs leibliche Wohl stehen ein exklusives Kaffee- und Kuchenbüffet, kalte Getränke und heiße Würstchen bereit.

Die Ausgabe der Startunterlagen findet am Sonnabend, 7. Januar, von 11 bis 13 Uhr und am Veranstaltungstag ab 7.30 Uhr ebenfalls in der Großraumsporthalle statt. In Vorbereitung auf die 17. „Schleife“ bietet die Leichtathletik-Abteilung der TSG Hatten-Sandkrug für alle Interessierten am 1. Januar um 14 Uhr noch einen Trainingslauf an (13 und 5 km). Start ist an der Großraumsporthalle Schultredde. Viele weitere Informationen zur „Schleife“ gibt es auch im Internet:

http://www.sandkruger-schleife.de

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Völkermord-Klage: Suu Kyi verteidigt Militärs von Myanmar

Völkermord-Klage: Suu Kyi verteidigt Militärs von Myanmar

White Island: Sorge vor Ausbruch verzögert Opferbergung

White Island: Sorge vor Ausbruch verzögert Opferbergung

Mallorca will Schrauben gegen Sauftourismus anziehen

Mallorca will Schrauben gegen Sauftourismus anziehen

Mythen ums Schenken im Realitäts-Check

Mythen ums Schenken im Realitäts-Check

Meistgelesene Artikel

Müller plant ohne Mittelmann Ahrens

Müller plant ohne Mittelmann Ahrens

„Vier Punkte müssen drin sein“

„Vier Punkte müssen drin sein“

„Es kommt einiges zusammen“

„Es kommt einiges zusammen“

Ligaverbleib hat für Albrecht Priorität

Ligaverbleib hat für Albrecht Priorität

Kommentare