TV Dötlingen und Harpstedter TB gehen mit viel Respekt ins Kreisliga-Derby

Sandkuhl und Metschulat haben Niederlagen abgehakt

Duell ohne Sieger: Alexander Geisler (Harpstedter TB, l.) und Felix Brand (TV Dötlingen) trennten sich im Hinspiel 1:1. - Foto: Marquart

Dötlingen/Harpstedt - Der TV Dötlingen und der Harpsteder TB gehörten in der Fußball-Kreisliga am vergangenen Wochenende zu den Verlierern des Spieltags. Die Dötlinger erwischte es beim 0:7 gegen den SV Baris jedoch weitaus schlimmer als die Harpstedter beim 1:2 gegen den TuS Heidkrug. Glaubt man Dötlingens Trainer Hendrik Sandkuhl und seinem HTB-Kollegen Marcus Metschulat, sind die Niederlagen vor dem Derby an diesem Donnerstag (19.30 Uhr) abgehakt.

„Wir haben das am Dienstag beim Training aufgearbeitet – das Thema ist gegessen“, erklärt Sandkuhl. „Es war gut zu sehen, dass die Spieler wissen, dass sie nicht das Gelbe vom Ei abgeliefert haben“, berichtet Metschulat.

Beide Coaches bringen dem jeweiligen Gegner viel Respekt entgegen. „Harpstedt ist der klare Favorit – da müssen wir nicht die Punkte zum Klassenerhalt holen“, sagt Sandkuhl. Wenngleich der 23-Jährige mit einem Zähler liebäugelt: „Ein Punkt wäre super! Wir wollen möglichst lange die Null halten, und dann gucken wir mal, was am Ende rauskommt.“ Allerdings sind die personellen Voraussetzungen bei den Gastgebern nicht gerade ideal: Gerrit Schüler (fünfte Gelbe Karte) und Jannes Henning (Matchstrafe) sind gesperrt. Joole Bredehöft (Muskelfaserriss) fehlt verletzt. Lukasz Sawicki ist verreist. „Wir werden uns trotzdem nicht abschießen lassen“, verspricht Sandkuhl.

„Wir werden maximal motiviert an die Sache herangehen und zeigen, dass die Niederlage in Heidkrug nur ein Ausrutscher war“, kündigt Metschulat an. „Wir wissen aber auch, dass wir uns steigern müssen“, meint der 39-Jährige. Seine Crew werde sich „auf keinen Fall davon blenden lassen, dass Dötlingen 0:7 verloren hat“.

Beim HTB fehlen Marten Kischkat (Kreuzbandriss) und Hauke Glück (beruflich verhindert). Hinter dem Einsatz von Markus Würdemann (Oberschenkelprobleme) steht ein dickes Fragezeichen. Zudem plagen Jannis Bunzel Beschwerden im Leistenbereich. - mar

Honey als Känguru, Kakerlakenregen und viele Tränen: Tag elf im Dschungelcamp

Honey als Känguru, Kakerlakenregen und viele Tränen: Tag elf im Dschungelcamp

Drei Hundewelpen aus verschüttetem Berghotel geborgen

Drei Hundewelpen aus verschüttetem Berghotel geborgen

Die Staatskarossen der US-Präsidenten

Die Staatskarossen der US-Präsidenten

Wie werde ich Fitnesskaufmann/-frau?

Wie werde ich Fitnesskaufmann/-frau?

Meistgelesene Artikel

„Hardy“ Dasenbrock gibt beim 33:34 ein starkes Comeback

„Hardy“ Dasenbrock gibt beim 33:34 ein starkes Comeback

Harpstedter TB will beim NFV-Futsal-Cup beste Leistung anbieten

Harpstedter TB will beim NFV-Futsal-Cup beste Leistung anbieten

„Wir brauchen jeden Punkt“

„Wir brauchen jeden Punkt“

„Wir brauchen jeden Punkt“

„Wir brauchen jeden Punkt“

Kommentare