Verstärkung für den VfL Wildeshausen

Monika Blömer bringt viel Erfahrung mit

+
Zuspielerin Sina Meyer fehlt dem VfL Wildeshausen beim Saisonauftakt.

Wildeshausen - In Sachen Auf- und Abstieg sind die Volleyballerinnen des VfL Wildeshausen mittlerweile echte Expertinnen. Nachdem sie sich von der Landes- über die Verbands- bis in die Oberliga hochgearbeitet hatten, ging es für sie in den beiden folgenden Jahren auf direktem Weg wieder hinunter bis in die Landesliga. Doch wie es sich für eine echte Fahrstuhlmannschaft gehört, schaffte die Crew von Trainer Gunther Wieking sofort den erneuten Sprung in die Verbandsliga. Und jetzt?

„Das wird auf jeden Fall keine einfache Saison“, ist sich Wieking bewusst: „Wir spielen erstmal gegen den Abstieg und wollen sehen, dass wir zügig unsere Punkte holen. Viel hängt aber davon ab, ob wir halbwegs verletzungsfrei durchkommen.“ Denn nach wie vor ist sein Kader ziemlich schmal besetzt. Lea Schwuchow, die zuletzt ohnehin nicht mehr fest zum Aufgebot gehörte, hat ihren Spielerpass abgeholt und schlägt künftig an ihrem Studienort für die SVG Lüneburg auf. Antje Stahl will kürzertreten und nur noch die Heimspiele bestreiten.

Dafür konnte Coach Wieking in Monika Blömer eine Rückkehrerin begrüßen. Die routinierte Zuspielerin wechselte von der SG Ofenerdiek/Ofen in die Kreisstadt. „Monika bringt viel Erfahrung mit. Außerdem hatten wir in Sina Meyer bisher nur eine Zuspielerin und keine Möglichkeit zu reagieren, wenn was passiert“, erläutert der Übungsleiter.

Dieser Fall tritt bereits zum Saisonstart ein. Denn VfL-Kapitänin Meyer wird in der Auswärtspartie beim SC Union Emlichheim IV (Sonnabend ab 15 Uhr) aus privaten Gründen fehlen. Zudem ist Barbara Ptock angeschlagen. Die Nachwuchsakteurinnen Anneke von der Ecken und Klara Schütte darf Wieking erst am zweiten Spieltag einsetzen, sollen sie ihr Doppelspielrecht für die Bezirksklassen-Mannschaft behalten.

Emlichheims Vierte ist kein einfacher Auftaktgegner: „Der Verein hat eine sehr gute Jugendarbeit – die werden technisch stark sein“, ahnt Wieking. 

mar

Das könnte Sie auch interessieren

Die Multiplayer-Postapokalypse: "Fallout 76" im Test

Die Multiplayer-Postapokalypse: "Fallout 76" im Test

Azubis kicken in der Rotenburger Bodo-Räke-Halle für den guten Zweck

Azubis kicken in der Rotenburger Bodo-Räke-Halle für den guten Zweck

In Malé zeigen sich die Malediven von einer anderen Seite

In Malé zeigen sich die Malediven von einer anderen Seite

Pressestimmen zum letzten DFB-Spiel des Jahres: „Hauch vom Confed Cup“

Pressestimmen zum letzten DFB-Spiel des Jahres: „Hauch vom Confed Cup“

Meistgelesene Artikel

VfL Wildeshausen kompensiert Kupka-Ausfall mit viel Disziplin

VfL Wildeshausen kompensiert Kupka-Ausfall mit viel Disziplin

Beckelns Hartlage trifft mit dem ersten Ballkontakt

Beckelns Hartlage trifft mit dem ersten Ballkontakt

Rückschlag für TV Neerstedt II - Harpstedter TB kämpft TuS Augustfehn nieder

Rückschlag für TV Neerstedt II - Harpstedter TB kämpft TuS Augustfehn nieder

Regionalliga-Mannschaft von 2009 trifft auf aktuelles Verbandsliga-Team des TV Neerstedt

Regionalliga-Mannschaft von 2009 trifft auf aktuelles Verbandsliga-Team des TV Neerstedt

Kommentare