Handball-Oberliga: TV Neerstedt erwartet Drittliga-Reserve aus Fredenbeck

Dag Rieken gibt Zusage für seine dritte Saison

Malte Kasper (r.) und der TV Neerstedt treffen heute auf Fredenbeck II. Das Spiel zählt noch zur Hinrunde. Ob Hendrik Sander (l.) mitspielt, entscheidet Trainer Dag Rieken kurzfristig.

Wildeshausen - NEERSTEDT (him) · Es ist ein Zeitpunkt in der Handball-Saison, an dem die Perspektivgespräche laufen. Beim Oberligisten TV Neerstedt stehen vor dem heutigen Heimspiel gegen den VfL Fredenbeck II (19.30 Uhr) auch schon einige Entscheidungen fest. Unter anderem gab Trainer Dag Rieken seine Zusage, auch in der kommenden Spielzeit auf der Kommandobrücke des Viertligisten zu stehen.

„Die Aufgabe macht mir Spaß und es wird sehr spannend, wenn im Sommer die A-Jugendlichen hochrücken. Ich finde es interessant, mit den jungen Spielern etwas voranzutreiben“, erklärte Rieken, der seit zwei Jahren als Trainer in Neerstedt tätig ist. Neben dem Coach haben auch schon einige Leistungsträger wie Tim Schulenberg, Malte Grotelüschen, Malte Kasper, Bastian Carsten-Frerichs oder Stefan Timmermann ihr Treuebekenntnis zum TVN wiederholt. Von den A-Jugendlichen gebe es ebenfalls vornehmlich positive Signale. Gespräche mit Torhüter Maik Haverkamp oder Rückraumspieler Andre Willmann laufen derweil noch. „Ist doch klar, dass sie mit ihren Leistungen auch für andere Vereine interessant sind“, sagt Rieken, der natürlich hofft, dass möglichst alle Spieler bleiben.

Mit dem VfL Fredenbeck II stellt sich heute Abend eine „Wundertüte“ in Neerstedt vor. Die Drittliga-Reserve greift immer mal wieder auf Spieler der ersten Mannschaft zurück. Dementsprechend schwankend waren die bisherigen Ergebnisse des Tabellenachten. Da heute zeitgleich die Fredenbecker „Erste“ in Stralsund im Einsatz ist, geht Rieken davon aus, dass die Reserve keine Verstärkung „von oben“ erhält. Dennoch sei der VfL breit aufgestellt und auf keinen Fall zu unterschätzen. Ein ausreichendes Warnsignal sollte der 37:27- Erfolg vor einer Woche gegen Bissendorf gewesen sein.

Zwar konnten Malte Grotelüschen (fiebrige Erkältung), Andre Willmann (beruflich verhindert) sowie die A-Jugendlichen Hendrik Sander und Jan Lehmkuhl (Skifreizeit) unter der Woche nicht mittrainieren. Rieken hofft aber, dass heute alle dabei sind. Wer von den A-Jugendlichen aushilft, entscheidet der TVN-Trainer kurzfristig.

  • 0 Kommentare
  • E-Mail
  • Merkliste
    schließen
  • Weitere
    schließen 503 Service Unavailable

    Hoppla!

    Leider ist unsere Website zur Zeit nicht erreichbar. Wir beeilen uns, das Problem zu lösen. Bitte versuchen Sie es gleich nochmal.

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Die Themen der Reisemesse ITB

Die Themen der Reisemesse ITB

Neue Dokumente: Willkürliche Inhaftierung von Uiguren

Neue Dokumente: Willkürliche Inhaftierung von Uiguren

So wird das Auto fit für den Frühling

So wird das Auto fit für den Frühling

Neuseelands Abel Tasman National Park

Neuseelands Abel Tasman National Park

Meistgelesene Artikel

Neue Bestzeiten auch dank des „Wir-Gefühls“

Neue Bestzeiten auch dank des „Wir-Gefühls“

Harpstedter nutzen ihr Heimrecht

Harpstedter nutzen ihr Heimrecht

Schuetzmann-Team „versemmelt“ zu viele Bälle

Schuetzmann-Team „versemmelt“ zu viele Bälle

Junge Brettorferinnen erst im Finale gestoppt

Junge Brettorferinnen erst im Finale gestoppt
503 Service Unavailable

Hoppla!

Leider ist unsere Website zur Zeit nicht erreichbar. Wir beeilen uns, das Problem zu lösen. Bitte versuchen Sie es gleich nochmal.