Dienstältester Spieler verlässt künftigen Fußball-Regionalligisten

Radke-Ära beim SV Atlas endet

Immer mit vollem Einsatz: Siebeneinhalb Jahre hat Kevin Radke (l.) alles für den SV Atlas reingehauen.
+
Immer mit vollem Einsatz: Siebeneinhalb Jahre hat Kevin Radke (l.) alles für den SV Atlas reingehauen.

Delmenhorst – Die Verantwortlichen des SV Atlas Delmenhorst haben ganz genau nachgezählt: Exakt 11 778 Spielminuten, verteilt auf 149 Liga-Einsätze hat Kevin Radke für den Verein bestritten, seitdem er im Januar 2013 vom TB Uphusen zu den Blau-Gelben in die 1. Kreisklasse gewechselt ist. Dabei gelangen dem Rechtsverteidiger 21 Treffer. Diese beeindruckende Statistik wird Radke nicht weiter ausbauen. Denn wie Atlas bekannt gab,verlässt der dienstälteste Spieler den künftigen Fußball-Regionalligisten nach nun siebeneinhalb Jahren. Das Ende einer Ära.

Der gebürtige Delmenhorster Radke, der unter anderem für den TuS Heidkrug spielte, stieg mit dem SV Atlas insgesamt fünfmal auf. Er gewann 2014 den Kreispokal, holte 2019 den NFV-Pokal, stand im DFB-Pokalspiel gegen den SV Werder Bremen auf dem Feld und absolvierte trotz zweier langwieriger Verletzungen in jeder Saison durchschnittlich 18 Partien.

„Neben meinem beruflichen Weg, der immer intensiver wird, haben die zwei langen verletzungsbedingten Ausfallzeiten dafür gesorgt, dass ich nicht auf dem Niveau bin, um in der Regionalliga anzugreifen. Klar, hätte ich es gerne noch einmal versucht, aber ich schaffe es nicht, den Zeitaufwand mit dem Beruf unter einen Hut zu bekommen“, erläuterte der 29-Jährige.

Der Abschied fällt Radke nicht leicht. „Ich konnte hier so viele besondere Typen auf und neben dem Feld kennenlernen. Viele tolle Fans haben uns von Anfang an begleitet, und jedes Jahr habe ich eine neue Mannschaft kennengelernt und Wert geschätzt. Ich war nicht nur Spieler, sondern auch Fan des Vereins. Ich wünsche den Jungs eine tolle Regionalliga-Saison und bin mir sicher, dass das Team eine gute Rolle spielen wird. Es ist eine starke und kameradschaftliche Truppe“, sagte der 1,74 Meter große Defensivmann, der seine Fußballlaufbahn jedoch fortsetzen will. Bei welchem Verein, ist noch offen.

Radke ist nach Robert Plichta (SV Hansa Friesoythe), Jannik Vollmer (WSC Frisia Wilhelmshaven), Leon Lingerski (Fußballpause), Keisuke Morikami und Aleksandar Jankovic (beide Ziel unbekannt) der sechste Spieler, der den SV Atlas in diesem Sommer verlässt. Dabei soll es jedoch bleiben.  mar

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Jubel in Hoffenheim: Sieg gegen Roter Stern Belgrad

Jubel in Hoffenheim: Sieg gegen Roter Stern Belgrad

Leverkusen startet mit Rekordsieg gegen Nizza

Leverkusen startet mit Rekordsieg gegen Nizza

Welche Kanareninsel ist die richtige für mich?

Welche Kanareninsel ist die richtige für mich?

Urlaub zwischen Pyramiden und Palmen auf Yucatán

Urlaub zwischen Pyramiden und Palmen auf Yucatán

Meistgelesene Artikel

Mindestens weitere 14 Tage kein Fußball im Kreis

Mindestens weitere 14 Tage kein Fußball im Kreis

Mindestens weitere 14 Tage kein Fußball im Kreis
Timo Goldner zieht ganz groß auf

Timo Goldner zieht ganz groß auf

Timo Goldner zieht ganz groß auf
Einstimmiges Votum für Erich Meenken

Einstimmiges Votum für Erich Meenken

Einstimmiges Votum für Erich Meenken

Kommentare