Kreisläufer des TV Neerstedt hört auf

Philipp Hollmann zieht die Handballschuhe aus

Kreisläufer Philipp Hollmann vom Handball-Verbandsligisten TV Neerstedt beim Torwurf.
+
Hört auf: Für Kreisläufer Philipp Hollmann (beim Wurf) ist beim Handball-Verbandsligisten TV Neerstedt Schluss.

Neerstedt – Verbandsligist TV Neerstedt muss in der nächsten Saison ohne Philipp Hollmann auskommen. Der 30-jährige Kreisläufer hängt seine Handballschuhe aus privaten und beruflichen Gründen an den Nagel. Bereits in der vergangenen Serie gehörte das Neerstedter Eigengewächs nur noch als Stand-by-Spieler zum Kader. Nun ist für den Nahwurfzonenspezialisten ganz Schluss, wie Pressewart Thomas Lindenthal mitteilte.

Neben dem Vorstand bedauert auch Coach Andreas Müller den Verlust des Kreisläufers. „Die Mannschaft verliert eine wichtige Persönlichkeit. Philipp war immer ein Vorbild an Einsatz, was ich sehr geschätzt habe. Leider kann ich nicht länger mit ihm zusammenarbeiten“, sagte der Trainer. In der Abwehr habe Hollmann immer intelligent und konsequent zugepackt. „Die Gegenspieler hatten es nicht leicht, an ihm vorbeizukommen. Außerdem hatte er auch im Angriff eine starke Performance und war immer für mehrere Tore gut. Ich wünsche ihm alles Gute für die Zukunft“, sagte Müller.

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Was bei einem Kaiserschnitt auf Frauen zukommt

Was bei einem Kaiserschnitt auf Frauen zukommt

Kommentare