HSG fertigt Schlusslicht Meppen mit 32:21 ab

Philipp Hennken sorgt für zweistelligen Vorsprung

+
Finn Jonas Guhlke (am Ball) setzte mit seinem achten Treffer den 32:21-Schlusspunkt.

Wildeshausen - Mühelos hat sich die männliche C-Jugend der HSG Harpstedt/Wildeshausen mit 32:21 (18:11) gegen das Tabellenschlusslicht TV Meppen durchgesetzt. Weil außerdem die zweitplatzierte SG Lingen-Lohne beim Spitzenreiter TV Cloppenburg mit 17:24 den Kürzeren zog, hat die Crew von HSG-Coach Andreas Schwarz zwei Spieltage vor Saisonschluss in der Handball-Landesliga gute Aussichten auf die Vizemeisterschaft.

Auch ohne Übungsleiter Schwarz, der von Waldemar Köbke vertreten wurde, landete die HSG einen ungefährdeten Start-Ziel-Sieg. Über 5:2 (7.), 9:4 (11.) und 14:6 (17.) erarbeiteten sich die Gastgeber schon bis zur Pause ein Sieben-Tore-Polster.

Mit seinem Treffer zum 24:14 (33.) sorgte Philipp Hennken für die erste zweistellige Führung. Ihren größten Vorsprung hatten die Hausherren beim 28:16 (38.) durch Daniel Döhle. Elf Treffer betrug die Differenz, nachdem Finn Jonas Guhlke den 32:21-Schlusspunkt gesetzt hatte. - mar

HSG Harpstedt/Wildeshausen: N. Döhle - Guhlke (8/1), Haake, Heitzhausen (5/2), Wehrenberg (4), Heymann, Hülsmann (4), Hennken (8), D. Döhle (3).

Das könnte Sie auch interessieren

EU will angeschlagener May helfen - aber nur mit Worten

EU will angeschlagener May helfen - aber nur mit Worten

Hoffnung in der Not: Waffenruhe für zentralen Hafen im Jemen

Hoffnung in der Not: Waffenruhe für zentralen Hafen im Jemen

Star-Hochzeit in Indien mit Beyoncé und Clinton

Star-Hochzeit in Indien mit Beyoncé und Clinton

Arme Staaten ziehen bittere Klima-Bilanz: "Nichts ereicht"

Arme Staaten ziehen bittere Klima-Bilanz: "Nichts ereicht"

Meistgelesene Artikel

Nikolauslauf: Gebrüder Bröring hängen an der Hunte alle ab

Nikolauslauf: Gebrüder Bröring hängen an der Hunte alle ab

Harms bewahrt TV Neerstedt II vor höherer Pleite

Harms bewahrt TV Neerstedt II vor höherer Pleite

Bezirksliga-Tabellenführer SC Wildeshausen beendet Hinrunde mit 82:71-Erfolg beim BV Essen

Bezirksliga-Tabellenführer SC Wildeshausen beendet Hinrunde mit 82:71-Erfolg beim BV Essen

Bovensmann und Gröper halten HTB-Abwehr zusammen

Bovensmann und Gröper halten HTB-Abwehr zusammen

Kommentare