TSV Großenkneten sucht neuen Trainer

Persönliche Gründe: Höttges hört auf

+
Aus persönlichen Gründen hat Andree Höttges den Trainerposten beim Kreisligisten TSV Großenkneten mit sofortiger Wirkung aufgegeben. ·

Grossenkneten - Die Saison ist gerade mal vier Spieltage alt, da gibt es in der Fußball-Kreisliga den ersten Trainerwechsel: Wie der TSV Großenkneten gestern Nachmittag in einer Pressemitteilung bekannt gab, hat Andree Höttges seinen Posten beim Tabellen zwölften überraschend mit sofortiger Wirkung aufgegeben.

Der 45-Jährige, der die erste Kneter Herrenmannschaft seit 2010 coachte, habe den Vorstand aus persönlichen Gründen um die Freistellung gebeten – näher wollte Höttges auch auf Nachfrage dieser Zeitung nicht ins Detail gehen. Allerdings habe es keinen Ärger gegeben, betont er. „Wir mögen uns immer noch“, bestätigte Fußballabteilungsleiter Eckart Paradies.

Der Verein respektiere Höttges’ Entscheidung, „auch wenn Sie für uns überraschend kam“, sagte Eckart Paradies. Höttges hatte den TSV Großenkneten gleich in seiner ersten Saison mit einem fulminanten Aufstiegsspiel gegen den Nachbarn FC Huntlosen in die Kreisliga geführt. „Wir hatten eine erfolgreiche und schöne Zeit. In der vergangenen Saison haben wir nach einer sehr guten Hinrunde den hervorragenden zehnten Platz belegt. Die Mannschaft ist jung, entwicklungsfähig und kann noch viel erreichen. Auf dem weiteren Weg wünsche ich ihr alles Gute. Mit dem Vorstand und dem Verein habe ich eine gute Zusammenarbeit gepflegt“, sagte Höttges laut Pressemitteilung.

Der TSV Großenkneten hat nach dem ersten Schock bereits mit der Suche nach einem neuen Übungsleiter begonnen und erste Gespräche mit potenziellen Kandidaten geführt. „Es ist natürlich schwer, so kurz nach Saisonbeginn einen guten Trainer zu bekommen“, erläuterte Eckart Paradies. Dennoch gebe es bereits zwei Anwärter: „Der eine wäre eine gute, der andere die Traumlösung“, sagte Paradies, freilich ohne Namen zu nennen.

Eine Einigung vor dem Auswärtsspiel beim KSV Hicretspor am Sonntag, 15 Uhr, scheint eher unwahrscheinlich. Deshalb werde U 19-Trainer Klaus Delbanco auf der TSV-Bank Platz nehmen, kündigte Paradies an. · mar

Die deutschen Promis bei der Berliner Fashion Week - Bilder

Die deutschen Promis bei der Berliner Fashion Week - Bilder

Grippewelle 2016/2017: die aktuelle Lage

Grippewelle 2016/2017: die aktuelle Lage

Alexander Zverev nun gegen Nadal - Djokovic ausgeschieden

Alexander Zverev nun gegen Nadal - Djokovic ausgeschieden

Werder-Training am Donnerstag

Werder-Training am Donnerstag

Meistgelesene Artikel

„Futsal tut nicht weh“

„Futsal tut nicht weh“

Titel durchkreuzt Peukers Pläne

Titel durchkreuzt Peukers Pläne

„Hardy“ Dasenbrock gibt beim 33:34 ein starkes Comeback

„Hardy“ Dasenbrock gibt beim 33:34 ein starkes Comeback

Kläner geht auf Nummer sicher

Kläner geht auf Nummer sicher

Kommentare