VfL Wildeshausen II hofft auf Aufstieg

Säk Penyu verwandelt den dritten Matchball

Phillip Ahlers

Wildeshausen - Der VfL Wildeshausen II hat das Relegationsspiel um den möglichen Aufstieg in die Volleyball-Bezirksklasse gewonnen. In einem Tiebreakkrimi setzte sich der Kreisliga-Vizemeister mit 3:2 (25:15, 21:25, 25:21, 20:25, 15:13) gegen BW Ramsloh durch.

Ob dieser Sieg tatsächlich zum Aufstieg in die Bezirksklasse reichen wird, hängt auch von den Ergebnissen der anderen Relegationsspiele in den oberen Ligen ab. „Endgültige Klarheit gibt es erst nach der Staffeleinteilung Ende Mai“, erläuterte VfL-Coach Frank Gravel.

Gegen das erfahrene Team aus Ramsloh war die überwiegend aus Jugendspielern bestehende Wildeshauser Mannschaft Außenseiter. Der Favorit ging im ersten Satz schnell mit 9:4 in Führung. Indem sie den Ball im Spiel hielten und auf die Fehler des Gegners warteten, kamen die Wildeshauser langsam heran. Beim 15:15 platzte der Knoten. Eike Mildes setzte Ramsloh mit Aufschlägen unter Druck. Die Blau-Weißen erhöhten das Risiko im Angriff und schlugen viele Bälle ins Aus – so ging der erste Satz an den VfL.

Obwohl die Huntestädter im zweiten Durchgang eine 19:11-Führung vorlegten, hieß es am Ende 21:25. Den spannenden dritten Satz schnappte sich dann wieder der VfL, nachdem Philip Ahlers für den entscheidenden Druck im Aufschlag gesorgt hatte. Doch erneut schaffte Ramsloh den Satzausgleich, so dass der Tiebreak entscheiden musste.

Guten Aufschlägen von Qaisi Omari bescherten der Wittekind-Crew einen 6:1-Vorsprung. Beim Stand von 8:4 wurden die Seiten gewechselt. Über 11:6 hatte sich der VfL beim 14:11 drei Matchbälle erarbeitet. Nun zeigten die VfL-Youngster Nerven und versemmelten ihre ersten beiden Chancen zum Sieg. Doch nach einer Auszeit verwandelte Säk Penyu den nächsten Angriff eiskalt zum 15:13.

VfL Wildeshausen II: Phillip Ahlers, Qaisi Omari, Nazir Moussawi, Amir Moussawi, Eric Wetzstein, Säk Penyu, Niklas Vinken, Sebastian Böschen, Eike Mildes.

Das könnte Sie auch interessieren

Hamas ruft Gaza-Waffenruhe mit Israel aus

Hamas ruft Gaza-Waffenruhe mit Israel aus

Horror-Crash auf der A81 am Samstag - die Bilder

Horror-Crash auf der A81 am Samstag - die Bilder

Fotostrecke: Werder beim Blitzturnier in Essen

Fotostrecke: Werder beim Blitzturnier in Essen

Deichbrand 2018: Beste Stimmung auf den Campingplätzen

Deichbrand 2018: Beste Stimmung auf den Campingplätzen

Meistgelesene Artikel

Oberliga-Aufsteiger TV Neerstedt bemüht sich vergeblich um Verstärkung für Rückraum

Oberliga-Aufsteiger TV Neerstedt bemüht sich vergeblich um Verstärkung für Rückraum

Ida Hollmann nimmt den WM-Pokal in Empfang

Ida Hollmann nimmt den WM-Pokal in Empfang

Reichlich frischer Wind für Huntlosens Offensive

Reichlich frischer Wind für Huntlosens Offensive

FC Huntlosen betreibt auch gegen Polizei SV Oldenburg Chancenwucher

FC Huntlosen betreibt auch gegen Polizei SV Oldenburg Chancenwucher

Kommentare