TSV Ippener im Derby effektiver

Oldie-Keeper Christian Pahlke sichert Harpstedter TB II das 1:0

Ippeners Fabian Engeln (von links) entwischt Beckelns Jonas Evers und Thorben Deepe.
+
Einen Schritt voraus: Ippeners Fabian Engeln (v. l.) entwischt Beckelns Jonas Evers und Thorben Deepe.

Landkreis – Der TSV Ippener ist in der 1. Fußball-Kreisklasse weiter ungeschlagen. Die Crew von Trainer Frank Fischer behauptete sich im Samtgemeindederby gegen die Beckeln Fountains mit 4:1.

Harpstedter TB II – TuS Heidkrug II 1:0 (1:0): Einen besseren Start hätte sich die HTB-Reserve kaum wünschen können. Heidkrug verlor an der Mittellinie den Ball – und dann ging es schnell. Rene Kube und Marlo Schoppe setzten Tilmann Kraft in Szene, der aus 15 Metern trocken das 1:0 markierte (8.). Lennard Radke, Janek Lambertz und Lukas Brümmer versäumten es, die Führung auszubauen. Deshalb mussten die Harpstedter bis zum Schluss um den Sieg bangen. „Am Ende müssen wir uns bei Christian Pahlke bedanken, der uns die drei Punkte gesichert hat“, meinte HTB-Routinier Michael Würdemann. Oldie-Keeper Pahlke vertrat den kranken Ole Grabowski zwischen den Pfosten und war neben Lukas Brümmer und Tim Bösemann bester Harpstedter.

Beckeln Fountains – TSV Ippener 1:4 (0:1): „Beckeln war ein starker Gegner, aber wir hatten das nötige Glück und waren vor dem Tor effektiver“, meinte TSV-Coach Frank Fischer. „Das kann ich so unterschreiben“, pflichtete ihm sein Pendant „Jupp“ Büsing bei. Erneut glänzte Ippeners Torjäger Matthias Ideker mit einem Dreierpack (25./54./90.+4). Besonders schön war der Volley aus 20 Metern zum 2:0 in den Knick. „Ein super Sonntagsschuss!“, sagte Büsing anerkennend. Mit einem direkt verwandelten Freistoß zum 1:2 sorgte Lennart Lange wieder für Spannung (78.). Beckeln war nun am Drücker. Doch mehr ließ Ippeners starker Keeper Phillip Beuthan, der sonst in der zweiten Mannschaft spielt, nicht zu. Stattdessen setzten Saif-Eddin Jarjir (90.+2) und Ideker in der Nachspielzeit noch zwei erfolgreiche Konter.

Delmenhorster BV – SC Colnrade 2:5 (1:2): „Das war die richtige Reaktion auf das Harpstedt-Spiel“, sagte SC-Coach Sascha Albers mit Blick auf die 0:2-Derbypleite. Christian Tran (10.) und Dominik Albers (25.) sorgten für die verdiente 2:0-Führung der Gäste. „Danach machen wir uns das Leben selbst schwer“, ächzte Sascha Albers. Per Eigentor stellte Maik Bahrs die Partie wieder scharf (43.). Doch nach der Pause beruhigte Dominik Albers mit seinen Treffern zum 3:1 und 4:1 die Colnrader Nerven wieder (67./71.). Auch das 5:2 ging auf das Konto des SC-Kapitäns (80.). Wie schon beim ersten Gegentor war Stefan Bruns auch beim 2:4 von Patrick Gawlista machtlos (77.). Bruns vertrat den rotgesperrten Sascha Albers im Tor. „Stefan hat einige Paraden hingelegt“, lobte der Trainer seinen etatmäßigen Mittelfeldspieler.

SV GW Kleinenkneten – SV Tungeln 3:3 (1:2): „Mit dem Punkt bin ich super zufrieden. Tungeln ist eine starke Mannschaft, und wir haben nach einem 1:3 in Unterzahl noch ein Unentschieden geholt“, bilanzierte GWK-Coach Michael Wennmann. Erhan-Nico Ache (25.) und Pascal Buchholz (32.) legten ein 2:0 für die Gäste vor. Florian Oestermann verkürzte nach einem Eckstoß aus dem Gewühl heraus zum 1:2-Pausenstand (39.). „Wir haben in der ersten Halbzeit kaum stattgefunden“, monierte Wennmann. Kaum rollte der Ball wieder, da traf Erhan-Nico Ache nach einem doppelten Doppelpass exakt zum 3:1 in den Giebel (47.). „Da hätte ich fast geklatscht“, bekannte Wennmann. Als dann noch Florian Oestermann wegen wiederholten Foulspiels Gelb-Rot sah, schien es endgültig um die Grün-Weißen geschehen (54.). Doch Jan Taute (62.) und Jan-Kristian Spille (75.) sicherten Kleinenkneten das kaum mehr für möglich gehaltene Remis. „Man muss den Jungs ein Riesenkompliment dafür machen wie sie gekämpft haben“, erklärte Wennmann.

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

waipu.tv feiert Geburtstag: Sichern Sie sich jetzt das Sonderangebot mit Netflix inklusive!

waipu.tv feiert Geburtstag: Sichern Sie sich jetzt das Sonderangebot mit Netflix inklusive!

E.ON-Wallbox effektiv kostenlos: staatliche Förderung nutzen und Ökotarif abschließen

E.ON-Wallbox effektiv kostenlos: staatliche Förderung nutzen und Ökotarif abschließen

Meistgelesene Artikel

TV Brettorf feiert historisches Doppel-Gold in der U 12

TV Brettorf feiert historisches Doppel-Gold in der U 12

TV Brettorf feiert historisches Doppel-Gold in der U 12
Oberliga-Handballerinnen des TV Neerstedt verlieren durch strittigen Siebenmeter in der Schlusssekunde mit 18:19

Oberliga-Handballerinnen des TV Neerstedt verlieren durch strittigen Siebenmeter in der Schlusssekunde mit 18:19

Oberliga-Handballerinnen des TV Neerstedt verlieren durch strittigen Siebenmeter in der Schlusssekunde mit 18:19
Beckeln Fountains klettern durch 7:3 auf Platz vier

Beckeln Fountains klettern durch 7:3 auf Platz vier

Beckeln Fountains klettern durch 7:3 auf Platz vier
Schuetzmann-Team „versemmelt“ zu viele Bälle

Schuetzmann-Team „versemmelt“ zu viele Bälle

Schuetzmann-Team „versemmelt“ zu viele Bälle

Kommentare