TuS Obenstrohe verfügt über starke Individualisten / Sorgenkind Pasker

Bragula drückt gegen den Vizemeister aufs Tempo

+
Fällt mit einem Muskelfaserriss weiter aus: Rechtsverteidiger Jannik Wallner.

Wildeshausen - Immer, wenn die Bezirksliga-Fußballer des TuS Obenstrohe auf Reisen gehen, werden sie von einer stattlichen Anhängerschar begleitet. Deshalb erwartet Marcel Bragula morgen ab 15 Uhr einen großen Auftrieb im Krandelstadion. „Wir freuen uns auf ein hoffentliches gutes Spiel und setzen auf die Unterstützung unserer Zuschauer“, sagt der Trainer des VfL Wildeshausen.

Auch wenn der amtierende Vizemeister etwas holprig in die Saison gestartet ist, zählt Marcel Bragula die Mannschaft seines Kollegen Gerold Steindor immer noch zu den „Schwergewichten der Liga“. Inzwischen liegen die Friesländer mit 19 Punkten auf Tabellenplatz sechs in Lauerstellung. „Sie nähern sich langsam der Spitze“, hat Bragula beoboachtet.

Die Gäste verfügen über eine gute Mischung aus jungen, talentierten Spielern und erfahrenen Routiniers. Darunter hat Bragula mit den Mittelfeldakteuren Florian Jochens (7 Saisontore), Dennis Jöstingmeier (3), Abwehrchef Johann Booken (1) sowie den Außen Janis Theesfeld (1) und Pascal Beyer (7) einige „herausragende Individualisten“ ausgemacht.

Der TuS Obenstrohe, mit 28 Treffern hinter den Wildeshausern (29) die offensivstärkste Mannschaft der Liga, besticht durch blitzschnelles Umschaltspiel, robustes Auftreten und überragende Zweikampfführung. „Außerdem sind sie bei Standards brandgefährlich – da müssen wir aufpassen!“, warnt Marcel Bragula. Ein mögliches Gegenmittel sei „unsere Geschwindigkeit in der Offensive“.

Nicht mitwirken kann Angreifer Kai Schmale, dessen Knöchelverletzung aus dem Esenshamm-Spiel in dieser Woche kein Training zuließ. Ein Muskelfaserriss zwingt Rechtsverteidiger Jannik Wallner weiter zum Zusehen. Bragulas „größtes Sorgenkind“ ist jedoch Innenverteidiger Daniel Pasker, der unter heftigen Kniebeschwerden leidet. Dafür ist Alexander Kupka wieder einsatzfähig. Gute Nachrichten gibt es auch von Tobias Kern: Der Außenstürmer ist vor einigen Tagen ins Lauftraining eingestiegen.

Vor der Bezirksliga-Partie bestreiten die Wildeshauser F1-Junioren im Krandelstadion ein Vorspiel gegen die U9 des SV Werder Bremen. Anstoß ist um 12.30 Uhr.

mar

Das könnte Sie auch interessieren

Entwarnung nach Terrorangst in Londons Einkaufsviertel

Entwarnung nach Terrorangst in Londons Einkaufsviertel

Diese Stellen vergessen Sie beim Putzen andauernd

Diese Stellen vergessen Sie beim Putzen andauernd

Werbung für Abtreibung: Ein Urteil heizt alte Debatten an

Werbung für Abtreibung: Ein Urteil heizt alte Debatten an

Weg damit! Diese sechs Dinge sorgen in der Wohnung für miese Laune

Weg damit! Diese sechs Dinge sorgen in der Wohnung für miese Laune

Meistgelesene Artikel

Harpstedt-Trainer Spitz nimmt Dreier ohne nachzufragen

Harpstedt-Trainer Spitz nimmt Dreier ohne nachzufragen

8:7 - TV Munderloh und TSV Ippener bieten hohen Unterhaltungswert

8:7 - TV Munderloh und TSV Ippener bieten hohen Unterhaltungswert

Buck-Crew stürmt an die Tabellenspitze

Buck-Crew stürmt an die Tabellenspitze

Neerstedt erleidet klare Schlappe gegen Fredenbeck

Neerstedt erleidet klare Schlappe gegen Fredenbeck

Kommentare