Niklas Brill ballert Stenum ins Viertelfinale

Fairer Verlierer: Wildeshausens Co-Trainer Stephan Strenger gratulierte dem VfL Stenum zum Einzug ins Viertelfinale. Foto: Büttner

Wildeshausen – Raus mit Applaus: Die B-Junioren des VfL Wildeshausen haben den Einzug ins Viertelfinale des Fußball-Bezirkspokals verpasst. Im Achtelfinale unterlag der Bezirksliga-Vierte dem VfL Stenum mit 0:3 (0:2). Der Landesliga-Fünfte trifft in der Runde der letzten Acht auf den Bezirksliga-Spitzenreiter RW Damme (Mittwoch, 30. Oktober, 19.30 Uhr).

„Schade, wir hätten im Pokal gerne weitergemacht. Aber Stenum hat definitiv verdient gewonnen“, sagte Wildeshausens Co-Trainer Stephan Strenger, der den urlaubenden Coach Matthias Ruhle vertrat.

Dreieinhalb Wochen nach dem 3:1-Punktspielerfolg gegen den VfL Oythe war den Krandel-Kickern die fehlende Wettkampfpraxis zunächst deutlich anzumerken. „Stenum hat Druck gemacht, und wir waren nicht eng genug an den Gegenspielern“, berichtete Strenger. Mit einem Doppelschlag zum 2:0 verpasste Niklas Brill den Platzherren früh einen Dämpfer (4./14.). „Das mussten wir erstmal verdauen“, meinte Strenger. Langsam fing sich seine Crew, wurde aber allenfalls bei Standards gefährlich.

In der Pause forderte Strenger seine Schützlinge, auf mutiger zu agieren. Die Wildeshauser kamen auch gut aus der Kabine und erarbeiteten sich größere Spielanteile. Doch nach einer Einzelaktion, die erneut Brill mit dem 3:0 abschloss (49.), war die Messe dann gelesen. Obwohl Fynn Theuser eine gute Möglichkeit besaß, war den Kreisstädtern kein Treffer vergönnt.

„Gegen einen Landesligisten auszuscheiden, ist keine Schande. Laufbereitschaft und Kampfgeist haben gestimmt. Mit diesem Gefühl müssen wir ins nächste Ligaspiel gehen“, sagte Strenger. An diesem Sonnabend, 16 Uhr, empfangen die Wildeshauser den Tabellenneunten SV Hansa Friesoythe.  mar

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Biathlon: Die Bilder vom Weltcup in Hochfilzen

Biathlon: Die Bilder vom Weltcup in Hochfilzen

Weihnachtsmarkt in Asendorf

Weihnachtsmarkt in Asendorf

„All I want for Christmas is not a Trainer-Diskussion“ - die Netzreaktionen zu #FCBSVW

„All I want for Christmas is not a Trainer-Diskussion“ - die Netzreaktionen zu #FCBSVW

Wieder kein HSV-Sieg - Nürnberg verspielt Sieg

Wieder kein HSV-Sieg - Nürnberg verspielt Sieg

Meistgelesene Artikel

„Es kommt einiges zusammen“

„Es kommt einiges zusammen“

Mathieu gibt in Hollenstedt ihr Comeback

Mathieu gibt in Hollenstedt ihr Comeback

„Unser Spiel lief zuletzt perfekt“

„Unser Spiel lief zuletzt perfekt“

Witscher in starker Verfassung

Witscher in starker Verfassung

Kommentare