ASV kämpft Hammah mit 5:3 nieder / Sören Dahms feiert Bundesliga-Premiere

Neuefeind-Crew gewinnt Duell um letzten DM-Platz

+
Zwischenziel erreicht: Mats Albrecht (v.l.), Patrick Baues und Christoph Johannes fahren zur DM.

Ahlhorn - Geschafft! Nach dem TV Brettorf haben auch die Erstliga-Faustballer des Ahlhorner SV die Qualifikation für die deutsche Meisterschaft am 15. und 16. März in der Oldenburger EWE-Arena in der Tasche. Die Mannschaft von Trainer Thomas Neuefeind besiegte am Wochenende zunächst Aufsteiger Güstrower SC 09 souverän mit 5:1. Anschließend setzte sich der ASV im entscheidenden und hart umkämpften Spiel um den letzten freien DM-Platz mit 5:3 beim MTV Hammah durch.

Güstrower SC 09 – Ahlhorner SV 1:5 (11:9, 6:11, 6:11, 3:11, 6:11, 4:11): Thomas Neue feind nutzte die Gelegenheit, um mehrere Aufstellungsvarianten zu testen. Zwar gewannen die Gastgeber den ersten Durchgang, doch bereits im zweiten Satz zeigte sich die spielerische Überlegenheit der ASV-Männer. Nach der Satzpause schickte Neuefeind dann Steffen Lüdtke aus Feld. Der Nachwuchsangreifer fügte sich nahtlos in das gute ASV-Spiel ein, genauso wie Sören Dahms, der im sechsten Satz zu seiner Bundesliga-Premiere kam.

MTV Hammah – Ahlhorner SV 3:5 (11:9, 14:15, 13:11, 9:11, 11:5, 9:11, 4:11, 10:12): Beide Mannschaften schenkten sich nichts und kämpften um jeden Punkt. Drei Mal legte der MTV Hammah eine Satzführung vor, drei Mal glich der ASV aus. Die Zuschauer sahen hochklassigen Faustballsport. Sowohl die MTV-Angreifer Jan Heitmann und Björn Hoff als auch Christoph Johannes und Nils-Christoffer Carl auf der Gegenseite punkteten immer wieder sehenswert. In der entscheidenden Phase hatte sich die ASV-Abwehr immer besser auf die Angaben von Björn Hoff eingestellt. Durch ein 11:4 im siebten Satz gingen die Ahlhorner erstmals in Führung. Im achten Durchgang mobilisierte Hammah die letzten Kräfte, führte 6:3 und 9:7, konnte den Entscheidungssatz aber trotzdem nicht erzwingen.

„Wir haben zwei verdiente Erfolge eingefahren. Besonders der Sieg gegen den direkten Konkurrenten MTV Hammah war wichtig für unser Selbstvertrauen. Wir sind froh über die nun sichere DM-Qualifikation“, freute sich ASV-Trainer Thomas Neuefeind nach dem erfolgreichen Wochenende.

Das könnte Sie auch interessieren

Intensives Training am Donnerstag

Intensives Training am Donnerstag

„Tag der Menschen mit Behinderungen“ auf dem Freimarkt

„Tag der Menschen mit Behinderungen“ auf dem Freimarkt

Nachgefragt: Das sind die beliebtesten Gewinne auf dem Freimarkt 

Nachgefragt: Das sind die beliebtesten Gewinne auf dem Freimarkt 

Diese Gewinne liegen beim Freimarkt voll im Trend

Diese Gewinne liegen beim Freimarkt voll im Trend

Meistgelesene Artikel

TSV Ippener will TuS Heidkrug erste Saisonniederlage beibringen

TSV Ippener will TuS Heidkrug erste Saisonniederlage beibringen

TV Neerstedt gegen Wilhelmshavener HV II Favorit

TV Neerstedt gegen Wilhelmshavener HV II Favorit

Bragula warnt vor Standards der Rasteder „Löwen“

Bragula warnt vor Standards der Rasteder „Löwen“

TSV Ippener schlägt Einladung zum Toreschießen aus

TSV Ippener schlägt Einladung zum Toreschießen aus

Kommentare