Weibliche A-Jugend leistet beim 22:31 in Oyten wenig Gegenwehr

TV Neerstedt verfällt in alte Muster

Alina Windhorst erzielte in Oyten den Treffer zum 4:9. Foto: Büttner

Neerstedt – Unsanft ist die weibliche A-Jugend des TV Neerstedt in der Vorrunde zur Handball-Oberliga auf dem Boden der Tatsache gelandet. Nach dem überzeugenden 35:18-Erfolg über den ATSV Habenhausen in der Vorwoche verlor die Crew von Trainer Udo Steinberg nun mit 22:31 (15:19) beim TV Oyten und klebt auf dem achten und damit vorletzten Tabellenplatz fest.

Hatte Steinberg beim Kantersieg gegen Habenhausen seine 5:1-Deckung noch über den grünen Klee gelobt, so sollte sich die Abwehr in Oyten als Schwachstelle erweisen. „Im zweiten Durchgang war kaum noch Gegenwehr zu erkennen. Wir haben Oyten das Torewerfen viel zu einfach gemacht“, monierte der TVN-Coach. Auch mit der Angriffsleistung war er nicht zufrieden. Immer wieder verfalle seine Mannschaft in alte Muster: „Wir stehen zu dicht vor der Deckung und schaffen es dann nicht mit Druck auf die Nahtstellen zu kommen.“ Deutlich wurde das Manko, als TVO-Trainer Sebastian Kohls seine Abwehr im zweiten Abschnitt auf eine 6:0-Formation umgestellt hatte. Fortan kamen die Gäste fast nur noch über die Außenpostionen zum Abschluss. Von dort war Oytens Torfrau Lilian Fischer aber kaum zu überwinden.

Nach dem 16:20 (32.) durch Neele Wintermann verloren die Gäste den Anschluss. Über 25:18 (42.) zog der TV Oyten auf 31:20 davon. Mit ihren Treffern zwölf und 13 zum Endstand betrieb Leonie Voigt dann noch etwas Ergebniskosmetik.

Beim Gastspiel im Landkreis Verden hatte neben Steinberg auch Fabian Kahler auf der Bank des TV Neerstedt Platz genommen. „Viele unserer Mädels haben sicher schon stärkere Spiele gezeigt. Mit dem Sprung in die Oberliga-Vorrunde haben wir aber nicht gerechnet, wir sind da quasi als letzte Mannschaft reingerutscht“, ordnete der Abteilungsleiter das Ergebnis ein. Zum Abschluss bekommen es die TVN-Talente nun noch mit einem großen Namen zu tun: Der VfL Oldenburg gastiert am Sonnabend, 14. Dezember, 15.30 Uhr, in Neerstedt.  prü

TV Neerstedt: Scheffer - Bajorat (3), Kallifidas, Bartelt, Voigt (13/7), Windhorst (1), Schulenberg, Adams (1), Rippe (3), Wintermann (1).

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Kühlschrank und Kühltruhe reinigen

Kühlschrank und Kühltruhe reinigen

Fotostrecke: Werders Pleite gegen den SC Paderborn

Fotostrecke: Werders Pleite gegen den SC Paderborn

Dörflicher Weihnachtsmarkt in Nordwohlde

Dörflicher Weihnachtsmarkt in Nordwohlde

Nikolausspektakel und Zwergenweihnacht in Hoya

Nikolausspektakel und Zwergenweihnacht in Hoya

Meistgelesene Artikel

Müller plant ohne Mittelmann Ahrens

Müller plant ohne Mittelmann Ahrens

„Vier Punkte müssen drin sein“

„Vier Punkte müssen drin sein“

Ligaverbleib hat für Albrecht Priorität

Ligaverbleib hat für Albrecht Priorität

Meyer vertraut Youngster Ostendorf

Meyer vertraut Youngster Ostendorf

Kommentare