Allrounder des TV Hude als Vereinsheld ausgezeichnet

Michael Neumann ist „der Mann im Hintergrund“

Bernd Hedenkamp (vorne links), Dieter Holsten (von rechts) und Werner Lingenau ernannten Michael Neumann zum Vereinshelden.
+
Ausgezeichnet: Bernd Hedenkamp (vorne links), Dieter Holsten (von rechts) und Werner Lingenau ernannten Michael Neumann zum Vereinshelden.

Hude – Die Begegnung der Oberliga-Handballerinnen der HSG Hude/Falkenburg gegen die HSG Bützfleth/Drochtersen war noch nicht angepfiffen, da erlebten Spielerinnen, Offizielle und Zuschauer bereits den ersten Höhepunkt. Michael Neumann, der für den TV Hude sonst immer hinter den Kulissen aktiv ist, rückte im Rahmen der Aktion „Ehrenamt überrascht“ an diesem Nachmittag in den Mittelpunkt.

Michael Neumann ist der Mann im Hintergrund“, beschreibt Handballabteilungsleiter Werner Lingenau den Vereinshelden. Neumann darf dabei gut und gerne als Allrounder bezeichnet werden: So zählen zu seinen ehrenamtlichen Aufgaben unter anderem die Erstellung des Hallennutzungsplanes sowie die Spielplanung der gesamten Handballabteilung. Auch online ist der Ehrenamtliche regelmäßig für seinen Verein aktiv, kümmert sich um die Internetseite der HSG Hude/Falkenburg und macht die IT für die Spielbegleitung im Handball. Zudem ist er an Spieltagen als Schiedsrichter und als geprüfter Sekretär tätig – und das alles inzwischen schon seit 20 Jahren.

Nun bedankte sich Dieter Holsten, stellvertretender Vorsitzender des Kreissportbundes (KSB) Landkreis Oldenburg, gemeinsam mit Bernd Hedenkamp, Vorstandsmitglied des TV Hude, und Handballabteilungsleiter Werner Lingenau beim sichtlich überraschten Neumann für dessen ehrenamtliches Engagement. Neben Präsenten aus dem „Ehrenamt überrascht“-Paket überreichten ihm die Huder Vorstandsmitglieder auch noch einen Adventskalender. Und: Die Oberliga-Handballerinnen sorgten kurze Zeit später für ein weiteres Geschenk. Sie gewannen ihr Spiel gegen Bützfleth/Drochtersen mit 26:24 und sorgten somit für einen rundum gelungenen Tag, den Michael Neumann wohl nicht so schnell vergessen wird.

Aktion „Ehrenamt überrascht“

„Ehrenamt überrascht“ ist eine Aktion des Landessportbundes (LSB) Niedersachsen und gibt Vereinen die Möglichkeit, Ehrenamtliche zu überraschen und ihre Verdienste zu würdigen. Im Fokus stehen dabei vor allem Helferinnen und Helfer aus der zweiten Reihe, die sonst nicht im Rampenlicht stehen. Die Entscheidung sowie die Gestaltung des Überraschungsmomentes liegen beim jeweiligen Verein. Vereine aus dem Landkreis Oldenburg, die einen Kandidaten in ihren Reihen haben, können sich bei Neele Drechsel vom Kreissportbund unter Telefon 0 44 81 / 9 37 33 42 oder per E-Mail an fsj@kreissportbund-ol-land.de melden.

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

iPhone 13 jetzt schon sichern – zu diesen Hammer-Konditionen

iPhone 13 jetzt schon sichern – zu diesen Hammer-Konditionen

Angela Merkel: die wichtigsten Momente ihrer Karriere

Angela Merkel: die wichtigsten Momente ihrer Karriere

Meistgelesene Artikel

TV Brettorf klettert auf dritten Tabellenplatz

TV Brettorf klettert auf dritten Tabellenplatz

TV Brettorf klettert auf dritten Tabellenplatz
Ahlhorner SV kann wieder auf die DM-Qualifikation hoffen

Ahlhorner SV kann wieder auf die DM-Qualifikation hoffen

Ahlhorner SV kann wieder auf die DM-Qualifikation hoffen

Essel wird disqualifiziert

Essel wird disqualifiziert
Teilentwarnung bei Robin Ramke

Teilentwarnung bei Robin Ramke

Teilentwarnung bei Robin Ramke

Kommentare