Dritter Aufstieg in Folge

Beckeln Fountains spielen die perfekte Saison

+
Mannschaftsfotos machen die Beckeln Fountains traditionell am Simonsbrunnen, auf den auch der Vereinsname zurückzuführen ist.

Beckeln - Die Vereinsgeschichte der Beckeln Fountains liest sich wie eine Erfolgsstory. Das jüngste Kapitel haben die Kicker aus der Samtgemeinde Harpstedt soeben vollendet: Mit 24 Siegen aus 24 Spielen und dem überragenden Torverhältnis von 141:17 sicherte sich die Crew des Trainerduos Matthias „Jupp“ Büsing/Erich Huntemann souverän den Meistertitel in der 3. Fußball-Kreisklasse.

Damit ist der 2014 gegründete Club binnen vier Jahren von der 5. bis in die 2. Kreisklasse durchmarschiert. Die bislang einzige „Ehrenrunde“ drehten die Fountains in der 4. Kreisklasse, nachdem sie in der Saison 2015/2016 mit einem Punkt Rückstand hinter Vizemeister SV Tungeln II ins Ziel gekommen waren. Ein Jahr später klappte es dann mit dem Aufstieg.

Dass es nun direkt wieder eine Stufe rauf geht, kommt auch für Büsing überraschend. „Ich hatte erwartet, dass wir im oberen Drittel mitspielen würden, aber damit habe ich nicht gerechnet“, bekundet der Coach. Doch dann eilten seine Mannen von Sieg zu Sieg, und spätestens im Februar sei ihm dann klar geworden, „dass wir es uns nur noch selbst versauen können“.

Büsing, der ursprünglich aus Wildeshausen stammt und seit 2001 in Beckeln wohnt, zeichnete lange für die Geschicke des VfL Wildeshausen III verantwortlich. Viele der Fountains-Akteure kennt er „schon ewig“. Immer wieder beknieten sie ihn, bei ihnen einzusteigen. Obwohl er eigentlich eine Fußballpause einlegen wollte, gab er dem Werben im vergangenen Sommer nach. 

Fountains halten an ihrer offensiven Spielweise fest

Bislang hat der 46-Jährige seine Entscheidung nicht bereut. „Ich muss mich nur ums Training und die Aufstellung kümmern“, berichtet Büsing: „Das Organisatorische, wie Ergebnisse melden und Schiedsrichter organisieren, machen die Jungs komplett selbst – das ist für mich eine sehr angenehme Geschichte.“

Auch als Neuling hielten die Fountains in der 3. Kreisklasse an ihrer betont offensiven Spielweise fest. Dabei kam ihnen zugute, dass sie in Torschützenkönig Timo Gralheer (42 Saisontreffer) vorne einen Mann hatten, der ganz genau weiß, wo die Kiste steht. Ein weiteres Plus war die gute Kondition. „Viele Spiele haben wir erst in der zweiten Halbzeit für uns entschieden“, erinnert sich Büsing.

Obwohl die Saison sportlich perfekt verlief, haftet ihr dennoch ein kleiner Makel an. Der Meistertitel war perfekt, als Gegner KSV Hicretspor II telefonisch erklärte, wegen Personalmangels nicht antreten zu können. „Das war der Stimmungskiller schlechthin! Du stehst da mit 20 Leuten auf dem Parkplatz, aber es kommt keine Freude auf“, bedauert Büsing. 

Büsing: „Wir lassen uns diese geile Saison nicht verderben“

Auch ein zünftiges Saisonfinale war den Fountains nicht vergönnt, weil der Bookholzberger TB ebenfalls nicht am Harpstedter Tielingskamp auflief. Gefeiert wurde natürlich trotzdem. „Das Ende war ein bisschen blöd, aber davon lassen wir uns diese geile Saison nicht verderben“, betont Büsing.

Auf kaum eine Vereinsmannschaft trifft die Fußballweisheit von den „elf Freunden“ so zu wie auf die Beckeln Fountains. „Die Jungs kennen sich alle aus dem Dorfleben. Das ist eine Clique, die jetzt zusammen Fußball spielt“, erläutert Büsing. 

Ungewöhnlich sei allerdings „die hohe Dichte guter Kicker für ein 800-Seelen-Nest“. Einige seiner Schützlinge hätten durchaus das Potenzial für höhere Aufgaben. „Die 1. Kreisklasse ist auf jeden Fall drin“, meint Büsing. Trotzdem fürchtet er keine Abwerbeversuche anderer Vereine: „Alle haben für die neue Saison zugesagt.“

Besonderen Reiz hat die kommende Spielzeit in der 2. Kreisklasse allein schon wegen der vielen Derbys. Neben den Beckeln Fountains sind dort im Harpstedter TB II, SC Colnrade, SC Dünsen und TSV Ippener noch vier weitere Samtgemeinde-Teams beheimatet. „Das macht die Sache interessant“, findet Büsing: „Und wir wollen dabei eine gute Rolle spielen.“ - mar

Das könnte Sie auch interessieren

EU und Großbritannien machen Hoffnung auf Brexit-Deal

EU und Großbritannien machen Hoffnung auf Brexit-Deal

Fotostrecke: So lief das Werder-Training am Mittwoch 

Fotostrecke: So lief das Werder-Training am Mittwoch 

Prinz Harry vor dürregeplagten Farmern im Regen

Prinz Harry vor dürregeplagten Farmern im Regen

So gelingen selbst gemachte Brotaufstriche

So gelingen selbst gemachte Brotaufstriche

Meistgelesene Artikel

Lindemann macht alles klar

Lindemann macht alles klar

Kucharskis Fehlgriff kostet Colnrade die nächsten Punkte

Kucharskis Fehlgriff kostet Colnrade die nächsten Punkte

10:0 - HTB-Reserve ungewohnt torhungrig

10:0 - HTB-Reserve ungewohnt torhungrig

Kommentare