Meister TV Neerstedt II verliert letztes Saisonspiel mit 22:26

„Irgendwie war die Luft raus“

+
Regionsoberliga-Meister und Weser-Ems-Liga-Aufsteiger: Trainerin Katharina Stuffel (h.v.l.), Trainerin Cordula Schröder-Brockshus, Johanna Stuffel, Annejet Lüschen, Sarah Schwarz, Kristin Sander, Ann-Christin Rasche, Birte Kramer, Nicole Ebsen (M.v.l.), Melina Schulze, Marie Heltriegel, Lisa Mutke, Betreuer Stephan Große-Knetter (v.v.l.), Angie Hohnholt, Marie Hammann, Julia Heinrich, Herdis Jüchter, Janina Kröger und Wiebke Nöckel (liegend).

Neerstedt - Der Meistertitel war bereits vor dem letzten Spieltag eingetütet – deshalb tat den Regionsoberliga-Handballerinnen des TV Neerstedt II das abschließende 22:26 (10:11) beim SV Eintracht Wiefelstede nicht mehr weh. „Irgendwie war die Luft raus“, meinte Trainerin Cordula Schröder-Brockshus.

Von Aufstiegseuphorie war bei den Gästen jedenfalls nichts zu sehen. Nur bis zum 3:3 (11.) konnten sie die Partie ausgeglichen gestalten. „Wir haben es in der Abwehr nicht geschafft, vernünftig zuzupacken“, monierte Cordula Schröder-Brockshus. Die Wiefelstederinnen spielten ihre Angriffe lange aus, und irgendwann erlahmte die Konzentration des Meisters. Das nutzte der Tabellenachte zu leichten Treffern. Besonders Rückraumspielerin Tanja Bliefernich (11) schenkte den Grün-Weißen kräftig ein. In der Offensive trauten sich die Neerstedterinnen kaum etwas zu – dabei hätten sie vor Selbstbewusstsein strotzen müssen.

Nach einem Vier-Tore-Rückstand kam der Titelträger zwar auf 20:22 (55.) heran, verpasste aufgrund zahlreicher Fehlwürfe und Fehlpässe aber die Wende. „Schön, dass wir unser Ziel erreicht haben. Allerdings haben wir zu viele Punkte abgegeben – da hätten wir konsequenter sein müssen. Um in der Weser-Ems-Liga bestehen zu können, werden wir uns deutlich steigern müssen“, sagte Schröder-Brockshus.

mar

TV Neerstedt II: Kramer - Hammann (3), Heinrich (2), Jüchter, Stuffel (1), Mutke (1), Heltriegel, Annejet Lüschen (3/3), Rasche (1), Sander (2), Hohnholt (1), Schulze (4), Schwarz (3), Ebsen (1).

Das könnte Sie auch interessieren

Intensives Training am Donnerstag

Intensives Training am Donnerstag

„Tag der Menschen mit Behinderungen“ auf dem Freimarkt

„Tag der Menschen mit Behinderungen“ auf dem Freimarkt

Nachgefragt: Das sind die beliebtesten Gewinne auf dem Freimarkt 

Nachgefragt: Das sind die beliebtesten Gewinne auf dem Freimarkt 

Diese Gewinne liegen beim Freimarkt voll im Trend

Diese Gewinne liegen beim Freimarkt voll im Trend

Meistgelesene Artikel

TV Neerstedt gegen Wilhelmshavener HV II Favorit

TV Neerstedt gegen Wilhelmshavener HV II Favorit

Bragula warnt vor Standards der Rasteder „Löwen“

Bragula warnt vor Standards der Rasteder „Löwen“

TSV Ippener schlägt Einladung zum Toreschießen aus

TSV Ippener schlägt Einladung zum Toreschießen aus

TV Neerstedt erreict dritte HVN-BHV-Pokalrunde

TV Neerstedt erreict dritte HVN-BHV-Pokalrunde

Kommentare