Schriftführerin als „Vereinsheldin“ ausgezeichnet

Meike Saalfeld ist für den TSV Hengsterholz-Havekost „enorm wertvoll“

Der Vorsitzende Hartwig Wellmann (links), sein Stellvertreter Heino Bleydorn (von rechts) und Kassenwart Hermann Brandt bedankten sich mit einem Überraschungspaket bei Meike Saalfeld für ihr ehrenamtliches Engagement im TSV Hengsterholz-Havekost.
+
Vereinsheldin: Der Vorsitzende Hartwig Wellmann (links), sein Stellvertreter Heino Bleydorn (von rechts) und Kassenwart Hermann Brandt bedankten sich bei Meike Saalfeld für ihr ehrenamtliches Engagement im TSV Hengsterholz-Havekost.

Landkreis – Für ihre ehrenamtlichen Dienste beim TSV Hengsterholz-Havekost ist Meike Saalfeld vom Kreissportbund (KSB) Landkreis Oldenburg ausgezeichnet worden. Im Rahmen der Jubiläumsfeier zum 100-jährigen TSV-Bestehen per Videokonferenz ehrte der KSB-Vorsitzende Jörg Skatulla die Vereinsheldin. Das Überraschungspräsent und die „Vereinsheldin-Urkunde“ erhielt Meike Saalfeld im Nachhinein überreicht.

„Meike ist seit 1974 beim TSV Hengsterholz-Havekost aktiv“, berichtete der Vereinsvorsitzende Hartwig Wellmann. „Sie hat Verantwortung als Jugendwartin übernommen und viele Veranstaltungen wie Spielenachmittage für Kinder organisiert.“ Zudem sei sie Sprecherin verschiedener Übungsgruppen und engagiere sich auch ohne eigenes Amt im Verein. „So hat sie zum Beispiel ihre Mutter in deren Amt als Frauenwartin unterstützt“, beschreibt Hartwig Wellmann Meike Saalfelds Wirken im Verein.

Seit 2001 gehört sie als Schriftführerin dem Vereinsvorstand an. „Meike ist in jeder Vorstandssitzung engagiert dabei und bringt sich toll ein. Durch ihren Hauptberuf als Verwaltungsangestellte bei der Gemeinde Ganderkesee hat unser Verein einen ausgezeichneten Draht ins Rathaus – das ist wirklich eine enorme Erleichterung für ganz viele Kleinigkeiten. Ihre im Beruf perfektionierten Fähigkeiten der Veranstaltungsorganisation sind für unsere Vereinsfeiern auch stets enorm wertvoll“, lobt Hartwig Wellmann die „Vereinsheldin“.

Aber nicht nur im Vorstand ist Meike Saalfeld sehr engagiert, auch die vereinseigenen Sportangebote übt sie mit großer Freude aus. Von Jazz- und Beattanz, Gymnastik, Leichtathletik und aktuell Zumba hat sie schon einiges mitgemacht.

LSB-Aktion „Ehrenamt überrascht“

„Ehrenamt überrascht“ ist eine Aktion des Landessportbundes (LSB) Niedersachsen und soll Vereinen die Möglichkeit geben, Ehrenamtliche aus ihren Reihen zu überraschen und für deren Verdienste zu ehren. Falls Sie der Meinung sind, dass ein Ehrenamtlicher aus Ihrem Sportverein auch eine solche Ehrung verdient, können Sie sich unter Telefon 0 44 81 / 9 37 33 42 oder per E-Mail an fsj@kreissportbund-ol-land.de an Jonas Brandt vom Kreissportbund (KSB) Landkreis Oldenburg wenden.

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Meistgelesene Artikel

„Die Vorbereitung war ziemlich schlecht“

„Die Vorbereitung war ziemlich schlecht“

„Die Vorbereitung war ziemlich schlecht“
Trainer Wennmann: „Der Jupp spinnt“

Trainer Wennmann: „Der Jupp spinnt“

Trainer Wennmann: „Der Jupp spinnt“
Nadja Albes langt gegen Werder elfmal zu

Nadja Albes langt gegen Werder elfmal zu

Nadja Albes langt gegen Werder elfmal zu
„Unsere Abwehr war nicht Weser-Ems-Liga tauglich“

„Unsere Abwehr war nicht Weser-Ems-Liga tauglich“

„Unsere Abwehr war nicht Weser-Ems-Liga tauglich“

Kommentare