Rückraumspielerin soll beim TV Neerstedt die verletzte Christine Wolff vertreten

Maik Haverkamp setzt in Elsfleth auf Sarah Schwarz

+
Variabel einsetzbar: Neerstedts Rückraumspielerin Sarah Schwarz (am Ball). ·

Neerstedt - Vor einer Herkulesaufgabe stehen die Landesliga-Handballerinnen des TV Neerstedt: Der Tabellenachte muss morgen, 17 Uhr, beim verlustpunktfreien Spitzenreiter Elsflether TB antreten. „Uns erwartet eine schöne Aufgabe“, sagt TVN-Trainer Maik Haverkamp. Im Hinspiel kassierte sein Team eine deutliche 13:23-Heimniederlage.

Damals scheiterten die Grün-Weißen immer wieder am hoch aufgeschossenen Innenblock in der Elsflether 6:0-Deckung. „Die Spielerinnen haben ein Gardemaß von über 1,80 Metern – da kommen wir kaum drüber“, erläutert Haverkamp. Bei Ballgewinn schalten die Frauen von ETB-Trainer Uli Adami schnell auf Angriff um und machen den Gegner über Konter mürbe.

„Bei uns muss schon alles stimmen, und alle Spielerinnen müssen an ihr Limit gehen, wenn wir nicht mit leeren Händen nach Hause fahren wollen“, sagt Haverkamp. Mit den 23 Gegentoren im Hinspiel war er durchaus einverstanden. Aber nur 13 eigene Treffer in 60 Minuten sind einfach zu wenig, um einem Spitzenteam Paroli bieten zu können.

Neerstedts Coach setzt morgen auf Sarah Schwarz. Die 23-Jährige war 2010 vom VfL Oldenburg nach Neerstedt gekommen. Nach längerer Verletzungspause hatte sich die Rechtshänderin zuletzt im Regionsoberliga-Team wieder an die erste Mannschaft herangearbeitet. Haverkamp kann die variabel einsetzbare Rückraumspielerin gut gebrauchen, da Christine Wolff weiterhin mit Knieproblemen ausfällt. Schwarz soll Wolff im linken Rückraum ersetzen und zusammen mit Anneke Lüschen ein torgefährliches Duo bilden.

Schwarz ist auch eine mögliche Option für die Zukunft, da Lüschen Neerstedt aus Studiengründen am Saisonende wieder verlassen wird. Allerdings ist Haverkamp auch mit potenziellen Neuzugängen im Gespräch: „Ich denke, nächste Woche werde ich Vollzug melden können.“ · wz

Trump stößt G7 in eine tiefe Krise

Trump stößt G7 in eine tiefe Krise

Piazzetta 2017 - Kunst bei bestem Sommerwetter

Piazzetta 2017 - Kunst bei bestem Sommerwetter

„Stelle di Notte“ an der Bassumer Freudenburg

„Stelle di Notte“ an der Bassumer Freudenburg

Open-Air-Sommerfestival am Weichelsee

Open-Air-Sommerfestival am Weichelsee

Meistgelesene Artikel

Allenfalls sein altes Atlas-Trikot hat Apostel zu verschenken

Allenfalls sein altes Atlas-Trikot hat Apostel zu verschenken

Ippeners Abschluss-Schwäche rächt sich auf ganz brutale Art

Ippeners Abschluss-Schwäche rächt sich auf ganz brutale Art

Eike Bothe muss weiter auf sein Landesliga-Debüt warten

Eike Bothe muss weiter auf sein Landesliga-Debüt warten

Philip Hofmann zieht TV Brettorf den Zahn

Philip Hofmann zieht TV Brettorf den Zahn

Kommentare