Luthardt bittet SC Dünsen und Adelheider TV zur Kasse

Sebastian Bartelt
+
Sebastian Bartelt

Landkreis – Kampflos sind die Fußball-Kreisligisten VfL Wildeshausen II und TSV Ganderkesee in die zweite Kreispokalrunde eingezogen. Ihre Gegner, der SC Dünsen und der Adelheider TV, waren nicht zu den Erstrundenmatches angetreten. Beide „Verweigerer“ müssen nach Auskunft des Kreisspielausschussvorsitzenden Thomas Luthardt 200 Euro Strafe bezahlen.

Harpstedter TB – TSV Großenkneten 2:4 (0:1): „Das Spiel haben wir schon in der ersten Halbzeit verloren. Wir haben es nicht geschafft, den Faden aufzunehmen“, ärgerte sich HTB-Coach Jörg Peuker. Mit einem Eigentor zum 0:1 leitete Onno Bolling die Niederlage ein (3.). In der turbulenten Schlussphase erhöhte Mattis Asche auf 2:0 (82.). Nach dem 1:2 durch Julian Meyer (84.) machten Fynn Meyer (89.) und Andre Reiman (90.+1/Foulelfmeter) alles klar, ehe Magnus Ellermann per Kopf noch etwas Ergebniskosmetik gelang (90.+3).

SV GW Kleinenkneten – Bookholzberger TB 3:4 (1:1): Sebastian Bartelt besorgte das 1:0, dann gerieten die Grün-Weißen mit 1:3 ins Hintertreffen. Trotz des Ausscheidens war Michael Wennmann nicht unzufrieden. „Die Jungs haben nie aufgehört und einfach weitergespielt – das war einer der Punkte, die mir gut gefallen haben“, sagte der GWK-Coach. Der Lohn: das 2:3 erneut durch Bartelt und das 3:4 durch Tobias Kern.

SV Achternmeer – SC Colnrade 3:1 (1:1): Die Gäste gingen durch Patrick Baltasar mit 1:0 in Führung (34.), aber Robin Johanning schaffte postwendend den Ausgleich (40.). Die Partie blieb lange offen, bis Johanning das 2:1 erzielte (88.). Colnrade machte auf – und fing sich durch Johanning noch das 1:3 (90.+2). Trotzdem: „Das war eine Bombenleistung von der gesamten Mannschaft“, sagte Spielertrainer Sascha Albers.

TV Dötlingen – KSV Hicretspor 5:4 (2:1): Beide Teams lieferten sich einen munteren Schlagabtausch – mit dem besseren Ende für den Titelverteidiger. Für Dötlingen trafen Enis Stublla (42./56.), Benjamin Bohrer (83.) und Finn Kipper (83.) sowie Tayfun Kurt per Eigentor (45.). Für Hicretspor waren Onur Erol (37.), Marcel Türyaki (65.), Ali Kanli (83.) und Ali Aluclu (85.) erfolgreich.

FC Huntlosen – RW Hürriyet 2:3 (0:2): Zwei individuelle Fehler ermöglichten Berat Uyar (39.) und Behsad Rasuli (45.+1) das 2:0 für Hürriyet. Kurz nach Wiederanpfiff netzte Leon Fenslage zum 1:2 (52.). Doch Uyar stellte den alten Abstand wieder her (66.). „Danach hat Hürriyet auf Zeit gespielt, und wir haben es nicht geschafft, Tempo ins Spiel zu bringen. Das war ein guter Lerneffekt. Da müssen wir cleverer sein“, meinte FCH-Coach Jan Schindler. Erst in der Nachspielzeit traf Stefan Merz zum 2:3 (90.+2).

TuS Heidkrug II – Beckeln Fountains 1:3 (1:3): Beckeln war gnadenlos effektiv. Jonas Gralheer (10.), Oliver Meyer (30.) und Lennart Lange (35.) nutzten gleich die ersten drei Chancen zu einer 3:0-Führung. Die Gastgeber warenspielerisch gleichwertig und kamen kurz vor der Pause zum 1:3 (44.). Weil Timo Gralheer und Christian Schierenbeck ihre Konterchancen nicht verwerteten, blieb es bis zum Schluss spannend. Im zentralen Mittelfeld boten Schierenbeck und Lange eine starke Leistung.  mar

Kreispokal, 1. Runde

SF Wüsting – SV Tungeln 3:0

Harpstedter TB – TSV Großenkneten 2:4

Delmenhorster BV – VfL Stenum II 1:3

GW Kleinenkneten – Bookholzb. TB 3:4

TuS Döhlen – TV Munderloh 0:16

Kick. Ganderkesee – TV Falkenburg 0:6

SV Achternmeer – SC Colnrade 3:1

(SC Dünsen) – Wildeshausen II n. ang.

(Adelheider TV) – TSV Ganderk. n. ang.

TuS Hasbergen – TV Jahn 2:5

SV Baris II – Borussia Delmenhorst 2:9

TV Dötlingen – KSV Hicretspor 5:4

FC Huntlosen – RW Hürriyet 2:3

TuS Heidkrug II – Beckeln Fountains 1:3

Mittwoch, 9. September, 20 Uhr

VfR Wardenburg – SV Tur Abdin II

Dienstag, 15. September, 19.30 Uhr

Ahlhorner SV – FC Hude II

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Was bei einem Kaiserschnitt auf Frauen zukommt

Was bei einem Kaiserschnitt auf Frauen zukommt

Meistgelesene Artikel

„Es geht in erster Linie darum, die Klasse zu halten“

„Es geht in erster Linie darum, die Klasse zu halten“

„Es geht in erster Linie darum, die Klasse zu halten“
Huntlosen reaktiviert Andreas Logemann

Huntlosen reaktiviert Andreas Logemann

Huntlosen reaktiviert Andreas Logemann
VfL Wildeshausen II darf nach 3:1 feiern

VfL Wildeshausen II darf nach 3:1 feiern

VfL Wildeshausen II darf nach 3:1 feiern
Timo Gralheer schießt Beckeln ins Viertelfinale

Timo Gralheer schießt Beckeln ins Viertelfinale

Timo Gralheer schießt Beckeln ins Viertelfinale

Kommentare