Regionsoberliga-Handball: Petko beim 28:22 siebenmal erfolgreich

Letztes Aufgebot des TV Neerstedt II gewinnt gegen VfL Rastede

+
Torhüterin Rieke von Seggern trug mit ihren Paraden zum 28:22-Erfolg des TV Neerstedt II bei.

Neerstedt - Trainer Tim Gersner hatte für das Heimspiel gegen den VfL Rastede das allerletzte Aufgebot aus dem Hut gezaubert. Trotzdem behaupteten sich die Regionsoberliga-Handballerinnen des TV Neerstedt II nach einer tollen kämpferischen Leistung mit 28:22 (16:13).

„Damit haben wir so nicht gerechnet. Umso mehr freut es uns, dass wir die Punkte geholt haben“, strahlte Gersner. Dem Coach standen lediglich fünf Stammspielerinnen aus seinem Kader zur Verfügung. Unterstützung gab es von Rieke von Seggern und Laura Huntemann aus dem Landesliga-Team, Janina Petko (eigentlich Babypause) sowie den Routiniers Birgit Woletz (42) und Sandra Steenken (45). Das Quintett sollte wichtige Rollen übernehmen. Aber der Reihe nach.

Um Kräfte zu schonen, ließ Gersner seine Crew in der Abwehr mit einer defensiven 6:0-Formation agieren. Das klappte bis zum 6:2 durch Nicole Wedermann sehr gut (11.). Zwar konnte Rastede zum 7:7 egalisieren (15.). „Aber wir haben die Konzentration hoch gehalten und uns sofort wieder abgesetzt“, berichtete Gersner. Die 16:13-Pausenführung wäre noch höher ausgefallen, hätte sich Rieke von Seggern nicht mit der Schlusssirene von Nina Hedemanns Freiwurf-Heber überlisten lassen. „Aber auch den haben wir weggelächelt“, meinte Gersner.

Nach dem Seitenwechsel steigerte sich Rieke von Seggern und legte im Zusammenspiel mit der Abwehr den Grundstein zum Sieg. Im Angriff setzte Laura Huntemann immer wieder Janina Petko in Szene. „Das hat wunderbar funktioniert!“, schwärmte Gersner. Kreisläuferin Petko erzielte sieben Treffer. Zwischendrin verschaffte ihr Sandra Steenken immer mal wieder eine Verschnaufpause. Birgit Woletz half überall da aus, wo sie gerade gebraucht wurde. Die Rückraumlinke Huntemann war selbst auch viermal erfolgreich. - mar

TV Neerstedt II: Stolle, von Seggern - Uken (9/3), Huntemann (4), Mutke (2), Steenken, Ahrens (5), Petko (7), Wedermann (1), Woletz.

Das könnte Sie auch interessieren

EU und Großbritannien machen Hoffnung auf Brexit-Deal

EU und Großbritannien machen Hoffnung auf Brexit-Deal

Fotostrecke: So lief das Werder-Training am Mittwoch 

Fotostrecke: So lief das Werder-Training am Mittwoch 

Prinz Harry vor dürregeplagten Farmern im Regen

Prinz Harry vor dürregeplagten Farmern im Regen

So gelingen selbst gemachte Brotaufstriche

So gelingen selbst gemachte Brotaufstriche

Meistgelesene Artikel

Lindemann macht alles klar

Lindemann macht alles klar

Kucharskis Fehlgriff kostet Colnrade die nächsten Punkte

Kucharskis Fehlgriff kostet Colnrade die nächsten Punkte

10:0 - HTB-Reserve ungewohnt torhungrig

10:0 - HTB-Reserve ungewohnt torhungrig

Kommentare