Auch Andrej Kunz und Florian Schrader spielen weiter in grün-weiß

Handball-Verbandsligist TV Neerstedt sammelt die nächsten Zusagen ein

Andrej Kunz vom Handball-Verbandsligisten TV Neerstedt beim Torwurf.
+
Taktgeber und Teamleader: Andrej Kunz will auch in der kommenden Saison beim Handball-Verbandsligisten TV Neerstedt vorangehen.

Neerstedt – Fleißig sammelt der Vorstand des TV Neerstedt weiter Zusagen ein. Am Freitagabend bestätigten Taktgeber und Teamleader Andrej Kunz sowie Eigengewächs Florian Schrader, dass sie auch in der kommenden Saison weiterhin das grün-weiße Trikot des Handball-Verbandsligisten aus der Gemeinde Dötlingen tragen werden.

Zuvor hatten bereits der komplette Trainer- und Betreuerstab um Chefcoach Andreas Müller, Kreisläufer Michael Siemer sowie das Torhüterduo Lukas Oltmanns und Kevin Pecht ihr Bleiben verkündet. Darüber hinaus hatten die Verantwortlichen am Mittwoch in Rückraumspieler Thies Hermann (19/HC Bremen) die erste Neuverpflichtung für die Serie 2021/2022 vorgestellt.

Kunz’ Treueschwur kommt nicht völlig überraschend. Schließlich war der 27-Jährige erst vor der vergangenen Spielzeit vom Oberligisten HSG Schwanewede/Neuenkirchen zum TV Neerstedt zurückgekehrt, wo er sich auch als Co-Trainer der ersten Frauenmannschaft engagiert. „Wir haben eine junge Truppe mit viel Potenzial und wollen oben angreifen. Der Zusammenhalt in Neerstedt ist super“, begründete der Großenkneter seine Entscheidung.

Sehr zur Freude von Tim Gersner. „Andy hat sich in den letzten Jahren sehr gut entwickelt und ist aus Neerstedt nicht mehr wegzudenken. Er ist ein absoluter Führungsspieler und als Kapitän eine wichtige Persönlichkeit für unseren Verein“, betonte der TVN-Vorsitzende. „Auch ich freue mich riesig, dass mit Andrej mein erster Ansprechpartner auf dem Feld in Neerstedt bleibt“, ergänzte Trainer Andreas Müller.

Youngster Florian Schrader (Jahrgang 2001) geht seit 2019 für das Neerstedter Verbandsliga-Team auf Torejagd. Jetzt soll der Rückraumakteur den nächsten Schritt in seiner Entwicklung gehen. „Teamchemie und Mannschaft sind super. Ich freue mich echt auf die neue Saison“, erklärte Schrader.

Coach Müller hält große Stücke auf Schrader. „,Flo‘ geht dahin, wo es wehtut, und ist schwer ausrechenbar. Er soll jetzt im taktischen Bereich die nächsten Schritte machen“, meinte der B-Lizenzinhaber.

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Was bei einem Kaiserschnitt auf Frauen zukommt

Was bei einem Kaiserschnitt auf Frauen zukommt

Meistgelesene Artikel

„Es geht in erster Linie darum, die Klasse zu halten“

„Es geht in erster Linie darum, die Klasse zu halten“

„Es geht in erster Linie darum, die Klasse zu halten“
Huntlosen reaktiviert Andreas Logemann

Huntlosen reaktiviert Andreas Logemann

Huntlosen reaktiviert Andreas Logemann
Rang macht ersten Saisonsieg perfekt

Rang macht ersten Saisonsieg perfekt

Rang macht ersten Saisonsieg perfekt
Kai Freese sagt SFN Vechta zu

Kai Freese sagt SFN Vechta zu

Kai Freese sagt SFN Vechta zu

Kommentare