Harpstedter TB schenkt Führung her und verliert mit 1:2 gegen RW Hürriyet

„Krude Dinger“ machen Seibels Treffer wertlos

+
Roman Seibel (r.), in dieser Szene im Laufduell mit David Bal, verlor mit seinem Harpstedter TB das Kreisliga-Spiel gegen RW Hürriyet mit 1:2. 

Harpstedt - Einen Sieger hätte die Begegnung der Fußball-Kreisliga zwischen dem Harpstedter TB und RW Hürriyet eigentlich nicht verdient gehabt, fand zumindest Harpstedts Trainer Marcus Metschulat. Allerdings gab es einen, und das waren zu allem Überfluss auch noch die Gäste. Mit 1:2 (1:0) unterlag Harpstedt in einem Spiel, das ohne große Höhepunkte lange Zeit vor sich hin plätscherte.

„Viele Chancen gab es auf beiden Seiten nicht“, stellte Metschulat fest. Umso erfreulicher für sein Team war es daher natürlich, dass Roman Seibel nach 24 Minuten das 1:0 erzielte. Eine Führung, die zunächst bis zur Halbzeit bestand hatte. Kurz nach dem Seitenwechsel war es mit der Herrlichkeit dann allerdings auch schon wieder vorbei. Mohamed Alawie stocherte den Ball in der 48. Minute in das von Carsten Niester bewachte Gehäuse. „Ein krudes Ding“, merkte Matschulat an.

Genauso wie auch der Siegtreffer für die Gäste. Nach einem Eckball schien die Situation eigentlich schon geklärt, doch Harpstedt bekam den Ball nicht aus der Gefahrenzone. Beim Versuch zu klären standen sich die Spieler selbst im Weg, sodass der Ball bei Tolga-Sakir Üzüm landete. Dieser ließ sich nicht lange bitten und markierte den 2:1-Siegtreffer (79.). Das durchaus mögliche Remis vergab kurz vor Schluss Hauke Glück, nachdem bereits in der 74. Minute Bastian Stuckenschmidt Pech mit einem gefährlichen Freistoß hatte. „Es hat ganz einfach nicht sollen sein“, sagte Metschulat. „Die Möglichkeiten waren da, aber wir haben sie nicht genutzt.“

Die Chance zur Wiedergutmachung hat die Metschulat-Elf übrigens bereits morgen um 20 Uhr. Dann steht die Partie beim Tabellenschlusslicht SV Tungeln (elf Punkte) auf dem Programm. · lka

Mehr zum Thema:

Polizei nach Manchester-Anschlag: Abedi hatte Hintermänner

Polizei nach Manchester-Anschlag: Abedi hatte Hintermänner

Laura Siegemund verletzt sich in Nürnberg schwer

Laura Siegemund verletzt sich in Nürnberg schwer

Zirkus Charles Knie in Wagenfeld

Zirkus Charles Knie in Wagenfeld

Pitt, Messi & Co.: Diese Autos fahren die Reichen und Schönen

Pitt, Messi & Co.: Diese Autos fahren die Reichen und Schönen

Meistgelesene Artikel

Vermasselt sich Jan Lehmkuhl selbst den Oberliga-Aufstieg?

Vermasselt sich Jan Lehmkuhl selbst den Oberliga-Aufstieg?

Interview mit Wildeshausens Spartenleiter Ottmar Jöckel 

Interview mit Wildeshausens Spartenleiter Ottmar Jöckel 

TV Dötlingen „verhandelt“ mit Ex-Profi Christoph Metzelder

TV Dötlingen „verhandelt“ mit Ex-Profi Christoph Metzelder

Eike Bothe muss weiter auf sein Landesliga-Debüt warten

Eike Bothe muss weiter auf sein Landesliga-Debüt warten

Kommentare