Köhrmann-Crew will nachlegen

Ahlhorner SV trifft am dritten Advent gleich zweimal auf den TSV Essel

Ahlhorns Michaela Grzywatz bei der Ballannahme.
+
Fokussiert: Ahlhorns Michaela Grzywatz nimmt den dritten Tabellenplatz ins Visier.

Ahlhorn – Während sich die Erstliga-Faustballerinnen des TV Brettorf bereits vor zwei Wochen in die wohlverdiente Weihnachtspause verabschiedet haben, müssen die Frauen des Ahlhorner SV am dritten Advent noch einmal ran. In Kutenholz trifft die Crew von Trainerin Janna Köhrmann am Sonntag ab 11 Uhr auf den TSV Essel – und das gleich zweimal. Die ungewöhnliche Konstellation kommt dadurch zustande, weil nach dem Rückzug des TSV Bayer 04 Leverkusen nur noch acht Teams in der Staffel sind.

Nach den beiden jüngsten Siegen gegen den VfL Kellinghusen (3:1) und den SV Düdenbüttel (3:0) sind die Chancen des ASV im Kampf um die DM-Qualifikation wieder deutlich gestiegen. Um nicht wieder an Boden zu verlieren, gilt es für die Ahlhornerinnen im Landkreis Stade nachzulegen. „Wenn wir den Blick weiter nach oben richten wollen, sind zwei Siege Pflicht“, bestätigt Abwehrspielerin Sarah Albrecht. Im Erfolgsfall würde der ASV als Tabellendritter ins neue Jahr gehen.

Als Sieger der Aufstiegsrunde im Februar 2020 hatte sich der TSV Essel kurz vor Ausbruch der Coronapandemie die Erstliga-Zugehörigkeit gesichert. Nachdem die Hallensaison 2020/2021 ausgefallen war, hat der Neuling in seinen bisherigen sechs Saisonspielen gezeigt, dass er im Oberhaus durchaus konkurrenzfähig ist. 4:8 Punkte hat der Tabellensechste auf dem Konto. Den ersten Saisonsieg feierte der TSV über Schlusslicht SV Düdenbüttel (3:2), ehe er am vergangenen Wochenende mit dem klaren 3:0 über den TK Hannover aufhorchen ließ. „Wir dürfen Essel nicht unterschätzen und müssen von Beginn an hellwach sein, und zwar in beiden Spielen“, mahnt Sarah Albrecht. Wichtige werde es sein, die nötige Geduld aufzubringen und nicht zu viele Fehler zu machen.

Wie am vergangenen Sonntag setzt Janna Köhrmann auch diesmal wieder auf Imke Burfeind und Julia Weber im Angriff sowie Sarah Albrecht, Michaela Grzywatz und Jordan Nadermann in der Abwehr.

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Meistgelesene Artikel

Mattes Hehr mit Hammer-Tor

Mattes Hehr mit Hammer-Tor

Mattes Hehr mit Hammer-Tor
Ahlhorner SV II landet Befreiungsschlag

Ahlhorner SV II landet Befreiungsschlag

Ahlhorner SV II landet Befreiungsschlag
VfL Wildeshausen gastiert zum Hinrundenabschluss beim SV Sparta Werlte

VfL Wildeshausen gastiert zum Hinrundenabschluss beim SV Sparta Werlte

VfL Wildeshausen gastiert zum Hinrundenabschluss beim SV Sparta Werlte
Kläner-Crew nutzt ihren Heimvorteil

Kläner-Crew nutzt ihren Heimvorteil

Kläner-Crew nutzt ihren Heimvorteil

Kommentare